Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

16.09.2017 - 02.10.2019

CAS Raumplanung

Veranstalter

ETH Zürich 


Zertifizierung

«Certificate of Advanced Studies (CAS) ETH in Spatial Development»


Zielgruppe

Das CAS-Programm in Raumentwicklung richtet sich an in- und ausländische Fachleute mit abgeschlossener Hochschulausbildung der Studienrichtungen Architektur, Geographie, Ingenieur-, Natur-, Rechts-, Geistes- oder Sozialwissenschaften sowie anderen der Raumplanung nahe stehenden Fachgebieten sowie mit beruflicher Erfahrung im Bereich der Raumplanung und Raumentwicklung. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten in der Lage und bereit sein, sich berufsbegleitend und weitgehend selbständig auf akademischem Niveau weiterzubilden.
Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.


Fokus des Studiengangs

National


Inhalte

Das CAS-Programm in Raumplanung befasst sich mit einzelnen Aspekten der Gestaltung und der Nutzung unseres Lebensraums und den sich darin abspielenden sozialen, ökonomischen und ökologischen Prozessen. Im Vordergrund steht die Entwicklung eines Verständnisses für die bestimmte Faktoren und Akteure der räumlichen Entwicklung. Dabei kommt dabei der Vermittlung einer tragfähigen theoretischen Basis in Form von Theorien und Modelle zu einzelnen raumplanungsrelevanten Disziplinen eine grosse Bedeutung zu.


Aufbau

Das Weiterbildungs-CAS-Programm in Raumplanung an der ETH Zürich ist ein frei wählbares Curriculum von mindestens 100 Kontaktstunden aus dem gesamten Vorlesungs- und Seminar-Angebot des MAS-Programms in Raumplanung 2013/15 einschliesslich der vom NSL als individuelle Vertiefungen angebotenen Lerneinheiten. Die Teilnahme an Projektarbeiten und Studienreisen ist dagegen nicht möglich.


Ziele

Das CAS-Programm in Raumplanung dient der beruflichen Weiterentwicklung oder Spezialisierung. Die erfolgreichen Absolventen kennen Grundzüge und Zusammenhänge von Theorien, Modellen und Analysemethoden der räumlichen Entwicklung in einzelnen raumrelevanten Disziplinen.


Unterrichtssprache

Deutsch


Leistungsüberprüfung

  • Anwesenheit (mind. 80% pro Präsenzwoche) und aktive Mitarbeit in den Präsenzwochen
  • mindestens genügende Leistungen bei Leistungskontrollen,
  • individuelle Abschlussarbeiten nach dem ersten und zweiten Jahr mit mindestens genügenden Beurteilungen.


Kosten

CHF 2‘580.– 

Terminart
Studiengang
Terminort
Zürich
Veranstalter
ETH Zürich
Kontakt
Felix Günther, ETH Zürich
Artikel teilen