Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

18.09.2017 - 01.07.2019

MSc Raumentwicklung und Infrastruktursysteme

Veranstalter

Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich

ECTS-Credits

120

Zertifizierung

Master of Science in Raumentwicklung und Infrastruktursysteme

Zielgruppe

Der Master-Studiengang bietet eine breitgefächerte, wissenschaftlich fundierte universitäre Ausbildung mit viel Praxisbezug für Gestalterinnen und Gestalter, Managerinnen und Manager der gebauten räumlichen Umwelt und ihrer Infrastruktursysteme. Die Zulassung zum Master-Studium erfordert ein Bachelor-Diplom mit mindestens 180 ECTS-Kreditpunkten oder einen gleichwertigen Abschluss in einer für den Master-Studiengang Raumentwicklung und Infrastruktursysteme qualifizierenden Studienrichtung. Dazu gehören insbesondere Architektur, Bauingenieurwissenschaften, Geographie, Geomatik und Planung, Raumplanung, Umweltingenieurwissenschaften, Umweltnaturwissenschaften und Verkehrswissenschaften.

Fokus des Studiengangs

international

Inhalte

Das Master-Studium vermittelt vertiefte fachspezifische Kenntnisse in den Disziplinen Verkehrsplanung, Verkehrssysteme, Raumökonomie, Raumentwicklung, Raumnutzung, Landnutzung, Urbanismus und Umweltplanung. 

Aufbau

Das Master-Diplom wird in der Regel nach zwei Jahren Vollzeit-Studium erworben.

Im ersten Semester vermitteln die Pflichtfächer Basiswissen in Verkehrssystemen, nachhaltiger Raumentwicklung sowie in Landschaftsplanung und Umweltsystemen. Dazu kommen Vertiefungsfächer aus den Bereichen Verkehrsplanung, Verkehrssysteme, Verkehrstechnik, Raumentwicklung, Landschafts- und Umweltplanung und Infrastrukturmanagement.

Im zweiten Semester stehen wiederum Vertiefungsfächer auf dem Studienplan. Ergänzend kommen Wahlfächer dazu, die frei aus dem Studienangebot der ETH Zürich und der Universität Zürich ausgewählt werden können sowie ein Pflichtwahlfach aus dem Bereich der Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften.

Im dritten Semester wird neben dem Besuch von weiteren Vertiefungsfächern eine interdisziplinäre Projektarbeit geschrieben. Im Rahmen dieser Arbeit wird eine schwierige raumbedeutsame Aufgabe im Team gelöst.

Das vierte Semester konzentriert sich ganz auf die Master-Arbeit.

Ziele

Der Studiengang ermöglicht Studierenden mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen, sich eine gemeinsame Sprache und ein gemeinsames Methodenverständnis anzueignen, um integrierte Lösungen für eine nachhaltige Raum- und Infrastrukturentwicklung zu erarbeiten. Die Absolventinnen und Absolventen haben die herausfordernde und faszinierende Aufgabe, zentrale raumbedeutsame Problemstellungen der gebauten räumlichen Umwelt und ihrer Verkehrs- und Infrastruktursysteme zu erkunden und zu klären sowie wegweisende Konzepte und Strategien für die nachhaltige Entwicklung und Sicherung unseres Lebens- und Wirtschaftsraums zu erarbeiten.

Unterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Leistungsüberprüfung

Leistungskontrollen finden v. a. in Form von mündlichen und schriftlichen Prüfungen, Präsentationen, Projektarbeiten und schriftlichen Arbeiten statt.

Kosten

Studiengebühren / Semester: CHF 580.−

Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.−

Bewerbungsgebühr: CHF 50.− (mit Schweizer Bachelor-Abschluss) CHF 150.− (mit ausländischem Bachelor-Abschluss)

Terminart
Studiengang
Terminort
Zürich
Veranstalter
ETH Zürich
Kontakt
Regula Oertle
Artikel teilen