La plateforme du savoir de la Nouvelle politique régionale (NPR)

UNESCO Welterbe RhB (Regio-Plus-Projekt 2007 bis 2009)

Die Kulturlandschaft Albula/Bernina und die Albula-Bernina-Bahnlinie sind weltweit einzigartig. Die mehr als 100-jährige Bahnstrecke ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung und ein weltberühmtes Paradestück der Bahnpionierzeit. Das von Regio Plus unterstützte Projekt will dieses Potenzial nachhaltig nutzen und die Wirtschaft der Region stärken. Landschaft und Bahn wurden bereits in die Welterbeliste der UNESCO eingetragen.

Trägerschaft

Verein «Welterbe RhB»

Kurzbeschrieb des Projekts

Ursprüngliche Landschaften, atemberaubende Aussichtspunkte und architektonische Meisterleistungen − die Reise in der Bahn durch die Regionen Albula und Bernina ist ein unvergessliches Erlebnis.

Der Bau der Albulabahn wurde 1903, jener der Berninabahn 1910 vollendet. Die Linie ist die höchstgelegene Alpentransversale Europas. Landschaft und Bahnlinie sind in der öffentlichen Wahrnehmung längst zu einer Einheit geworden. Dieses Potenzial will das von Regio Plus unterstützte Projekt besser nutzen. Ziel ist der Eintrag in die Welterbeliste der UNESCO.

Am 21. Dezember 2006 wurde das Albula-Dossier in Paris der UNESCO überreicht. Im Sommer 2008 wird die UNESCO über die Aufnahme der «Rhätische Bahn in der Kulturlandschaft Albula/Bernina» in die Welterbeliste entscheiden. Wie auch immer der Entscheid ausfällt  die Region will sich so oder so auf der Basis der einzigartigen Bahnlinie stärker als Tourismusattraktion positionieren. Landschaft und Bahn sollen im Rahmen eines neuen Konzepts gemeinsam vermarktet werden und so angrenzende Randregionen wie das Albulatal und das Val Poschiavo stärken. Das Projekt soll in der Region Arbeitsplätze schaffen und die nachhaltige Entwicklung des traditionellen Bahnunternehmens sichern.

Beteiligte Branchen

Transport bzw. Öffentlicher Verkehr, Hotellerie, Gastronomie, weitere Dienstleister im Tourismus

Projektdauer

2007 bis 2009

Projektierte Gesamtkosten

CHF 1'750'000.–

Kontakt

Daniel Fischer & Partner
Management & Marketing Consulting
Brüggbühlstrasse 32 h
3172 Niederwangen
Tel.+41 31 980 18 18
Fax +41 31 980 18 19
Website

Retour vers le résumé

Bild: regiosuisse.

INSCRIVEZ-VOUS MAINTENANT: conférence regiosuisse «Développement cohérent du territoire: de la vision à la pratique»

De hauts responsables de l’ARE et du SECO, des connaisseurs de la pratique dans les régions, un expert de l’OCDE et d’autres acteurs de l’économie et de la politique donneront un visage au développement cohérent du territoire lors de la conférence intitulé «Développement cohérent du territoire: de la vision à la pratique» qui se tiendra le 14 mars 2017 à Bienne.
Bild: regiosuisse.

Pour votre communication, utilisez le logo NPR!

Le SECO a créé un logo de la NPR afin d’offrir une visibilité accrue à la NPR et aux projets qu’elle soutient. Ce logo doit faciliter la communication de la Confédération, mais peut aussi être utilisé dans les activités de relations publiques des cantons, des régions, des porteurs de projets et d’autres parties intéressées.
Partager l'article