Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Interreg / ETZ

Interreg / ETZ

Die Europäische territoriale Zusammenarbeit (ETZ) ist Bestandteil der EU-Regionalpolitik. Sie dient dem wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Gemeinschaft und ist auf die Förderung insbesondere von Wachstum und Beschäftigung in den Regionen ausgerichtet. Interreg, URBACT, ESPON und INTERACT sind die grenzübergreifenden Förderprogramme der ETZ.

Die Zusammenarbeit mit den Nachbarn ist für die Schweiz von zentraler Bedeutung und stellt eine aussenpolitische Priorität dar. Seit 1992 beteiligt sie sich an der ETZ und seit 2008 bilden Interreg und die übrigen Programme der ETZ wichtige Pfeiler der Neuen Regionalpolitik (NRP). Über die Programme werden Projekte in funktionalen, Landesgrenzen überschreitenden Regionen unterstützt.

 

Bild: regiosuisse.

Save the date: formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»

Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Das detaillierte Programm ist ab Ende August 2017 hier auf der regiosuisse-Website verfügbar, wo man sich ab diesem Zeitpunkt auch anmelden kann. Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor!
Artikel teilen