Die Wissensplattform der Neuen Regionalpolitik (NRP)

Bild: Guillaume Perret.

Regionalentwicklungsszene trifft sich in Yverdon-les-Bains – sind auch Sie dabei?

Seit 2016 läuft die aktuelle Programmperiode der Neuen Regionalpolitik (NRP). Jetzt interessiert, was aus ihr geworden ist: Die diesjährige formation-regiosuisse-Konferenz «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain» vom 8./9. November stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen ins Zentrum. Nationale und internationale Akteurinnen und Akteure aus der Gestaltung und Umsetzung der Regionalentwicklung treffen sich in Yverdon-les-Bains (VD), um sich zu informieren, auszutauschen und Kontakte zu pflegen – seien auch Sie dabei!

Die Konferenz lebt von Praxisbeispielen der Regionalentwicklung: sei es die Inwertsetzung des Bürgenstock Resorts oder der Destination Jura-Trois-Lacs – 4.0. Ein wichtiger Bestandteil bilden dabei die Terrainerfahrungen aus den beiden NRP-Schwerpunkten «Industrie» und «Tourismus». Was wurde erreicht? Was macht ein erfolgreiches Regionalentwicklungsprojekt aus? Zu Wort kommen in erster Linie Akteurinnen und Akteure aus dem Terrain, auch Voten aus der Privatwirtschaft sind dabei. Zudem geben die Kantone und Interreg-Koordinationsstellen an «Marktständen» einen Überblick über ihre thematischen Schwerpunkte und über die kantonsübergreifende Zusammenarbeit. Natürlich haben die Konferenzteilnehmenden auch genügend Zeit, um sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Gelegenheit dazu bietet unter anderem das Abendprogramm am Mittwoch.

Bild: regiosuisse.

NRP im Terrain: Von Dzin und Dinkel

Nachdem das letzte Mal digitale Kunst und Holz im Fokus standen, geht es diesmal um Dzin und Dinkel. In einer Serie von Fokusartikeln stellen wir regelmässig neue Projekte vor, die über die Neue Regionalpolitik (NRP) gefördert werden. Einen Überblick bieten diesmal zusätzlich zwei neue Projektvideos.

Erfahrungen für erfolgreiche Zusammenarbeit – auch aus England

Die Konferenz beleuchtet vor allem auch relevante Praxisaspekte für erfolgreiche Projekte: Erfahrungen und Beispiele zur Projektgenerierung, -entwicklung und -umsetzung, zur Kommunikation der NRP und ihrer Projekte sowie zur Wirkungsmessung. Zudem gewinnt das Thema Digitalisierung auch in der NRP an Bedeutung. Digitalisierungsexperten präsentieren dazu Resultate einer Grundlagenstudie.

Nicht zuletzt liefert das «Local entreprises partnership LEP» einen Einblick in die Regionalentwicklungspraxis in England. Mit dem LEP ist ein Vertreter einer regionalen Entwicklungsorganisation vor Ort, der aufzeigt, wie die Organisation funktioniert und der Einbezug der Wirtschaft gelungen ist. 

Bild: Die formation-regiosuisse-Konferenz 2017 findet in Yverdon-les-Bains (VD) statt (Quelle: Guillaume Perret).

Artikel teilen
0 Kommentare

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»

Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Das detaillierte Programm ist nun verfügbar, melden Sie sich jetzt an!
Bild: regiosuisse.

Neue Broschüre des Bundes zur Neuen Regionalpolitik (NRP)

Im Zentrum der vom SECO veröffentlichten, neuen Broschüre zur Neuen Regionalpolitik (NRP) steht eine illustrative Auswahl von Projektporträts aus allen Landesteilen. Die Broschüre erläutert die Ausrichtungen und die Wirkung der Förderpolitik sowie die Rollenteilung zwischen Bund und Kantonen.