Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Slider

Co-Working
24.11.2021
0
0
Im Rahmen der NRP-Pilotmassnahmen für die Berggebiete haben das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Anfang 2021 das Programm «Smart Village / Smart Regions» lanciert. Die Zwischenbilanz fällt erfreulich aus.
Im Rahmen der NRP-Pilotmassnahmen für die Berggebiete haben das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Anfang 2021 das Programm «Smart Village / Smart Regions» lanciert. Die Zwischenbilanz fällt erfreulich aus. Bereits beteiligen sich 17 Gemeinden an dieser Fördermassnahme. Insgesamt können 40 Berggemeinden mit je maximal CHF 10'000 unterstützt werden.
Hannes Henz Ortstockhaus
15.11.2021
0
0
Zum sechsten Mal zeichnet der Architekturpreis «Constructive Alps» nachhaltiges Bauen und Sanieren in den Alpen aus. Der von der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein gestiftete Architekturpreis ist mit 50’000 Euro dotiert.
Zum sechsten Mal zeichnet der Architekturpreis «Constructive Alps» nachhaltiges Bauen und Sanieren in den Alpen aus. Der von der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein gestiftete Architekturpreis ist mit 50’000 Euro dotiert.
Westfeld Basel
15.11.2021
1
0
Die Altersgruppe der über 80-jährigen Menschen wird in den kommenden 20 Jahren stark zunehmen. Immer mehr von ihnen möchten möglichst lange und eigenständig in den eigenen vier Wänden wohnen. Entsprechend altersgerecht müssen diese gestaltet sein.
Die Altersgruppe der über 80-jährigen Menschen wird in den kommenden 20 Jahren stark zunehmen. Immer mehr von ihnen möchten möglichst lange und eigenständig in den eigenen vier Wänden wohnen. Entsprechend altersgerecht müssen diese gestaltet sein. Die laufenden Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung (MoVo) zum Themenschwerpunkt «Demographischer Wandel» testen dazu innovative Lösungsansätze.
regioS
10.11.2021
0
0
Der Bundesrat hat am 10. November 2021 die neue Tourismusstrategie des Bundes verabschiedet. Diese bildet die Grundlage für die Tourismuspolitik des Bundes und setzt die Stossrichtung der bisherigen, bewährten Strategie fort.
Der Bundesrat hat am 10. November 2021 die neue Tourismusstrategie des Bundes verabschiedet. Diese bildet die Grundlage für die Tourismuspolitik des Bundes und setzt die Stossrichtung der bisherigen, bewährten Strategie fort. Mit der neuen Tourismusstrategie wird insbesondere der Beitrag der Tourismuspolitik zur nachhaltigen Entwicklung des Tourismus gestärkt. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Weiterentwicklung der Investitionsförderung des Bundes gelegt.
Kreislaufwirtschaft
07.10.2021
1
0
Das Thema Kreislaufwirtschaft erlebt momentan Aufschwung und bietet Chancen für die nachhaltige Entwicklung von Regionen, Gemeinden und Städten. Sie öffnet nicht nur eine Möglichkeit, lokale und regionale Akteurinnen und Akteure miteinander zu vernetzen und die Zusammenarbeit zu stärken, sondern birgt auch grosses Potenzial für Innovationen und neue Geschäftsmodelle, Arbeitsplätze und Wertschöpfung vor Ort.
Das Thema Kreislaufwirtschaft erlebt momentan Aufschwung und bietet Chancen für die nachhaltige Entwicklung von Regionen, Gemeinden und Städten. Sie öffnet nicht nur eine Möglichkeit, lokale und regionale Akteurinnen und Akteure miteinander zu vernetzen und die Zusammenarbeit zu stärken, sondern birgt auch grosses Potenzial für Innovationen und neue Geschäftsmodelle, Arbeitsplätze und Wertschöpfung vor Ort. Doch wie funktioniert Kreislaufwirtschaft überhaupt? Wie lassen sich Kreislaufwirtschaftsprojekte anstossen? Die neue regiosuisse-Praxis-Toolbox Kreislaufwirtschaft bietet Starthilfe.

Dossiers