CAS Regionalentwicklung und Interkommunale Zusammenarbeit

Zielgruppe

Fachpersonen aus Wirtschaft, Verwaltung, Sozialer Arbeit, Bildung, Raumplanung, Architektur, Ökologie und Politik, die in der Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung tätig sind und ihre Kenntnisse systematisch erweitern oder ihr bisheriges Tätigkeitsgebiet in diese Richtung ausbauen wollen.

Ziele

Die Arbeit im überkommunalen Kontext ist insofern herausfordernd, als dass sie im Unterschied zur kommunalen und kantonalen Ebene nicht in einem festgefügten System erfolgt. Unterschiedliche Mentalitäten, eine wenig ausgeprägte Identität, divergierende Interessen der beteiligten Gemeinden und beschränkte Kompetenzen auf regionaler Ebene stellen grosse Herausforderungen dar. Die Absolventen des CAS sind befähigt mit diesen Herausforderungen umzugehen.

Inhalte

Die Herausforderungen auf kommunaler Ebene sind vielfältig. Häufig sind diese nur im Verbund mit anderen Gemeinden beziehungsweise auf regionaler Ebene sinnvoll oder kostengünstig zu bewältigen. Interkommunale Zusammenarbeit und Regionalisierung sind sowohl in Agglomerationen wie in ländlichen und peripheren Räumen ein grosses Thema. 
Im CAS-Programm werden Herausforderungen analysiert und spezifische Instrumente und Methoden, die im interkommunalen und regionalen Kontext zur Anwendung kommen, erlernt und angewendet.

Aufbau

  • Einführung: Regionen im Wandel
  • Trends und Analyse des Wandels in Regionen l und ll
  • Good Practice in der Regionalentwicklung: Das Grosse Walsertal
  • Trends erkennen und Regionen analysieren
  • Strategische Planung im überkommunalen Kontext
  • Standort- und Regionalmarketing
  • Vernetzen und Kooperieren im überkommunalen Kontext
  • Innovationsprozesse als Teil der Regionalpolitik fördern
  • Mobilitätskonzepte und Regionalentwicklung
  • Abschlussforum

ECTS-Credits

15

Zertifizierung

Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Regionalentwicklung und Interkommunaler Zusammenarbeit

Anmerkung

Die Studieneinheiten können auch einzeln besucht werden. Natascha Amrein gibt Ihnen gerne Auskunft.

Das CAS Regionalentwicklung und Interkommunale Zusammenarbeit ist ein Modul des MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung.

Terminart
Studiengang
Terminort
Luzern
Veranstalter
Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Hochschule Luzern – Wirtschaft, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie (IBR)
Kontakt
Natascha Amrein
Artikel teilen