Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Walk the talk II – Innotour Knowhow Transfer Workshop: Synergien zur Landwirtschaft nachhaltig nutzen

Die Nachfrage nach touristischen Angeboten mit engem Bezug zur Landwirtschaft nimmt laufend zu. Möchten Sie ein eigenes Vorhaben einer engeren Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft diskutieren oder sich für neue Ideen inspirieren lassen? Dann ist Ihre Teilnahme am «Walk the talk» ein Muss. Denn hier lernen Sie von den Erfolgen, aber auch Misserfolgen von Branchenkollegen und wie die einzelnen Projektschritte umgesetzt werden können.
Der Anlass findet in Form von inspirierenden Talk-Sessions (D/F) an drei verschiedenen, unkonventionellen Locations im Berner Mattequartier statt. Zwischen den Talks werden die Inputs bei einem Spaziergang im Freien gemeinsam reflektiert.
Folgende Persönlichkeiten geben an der Talkrunde ihre Erfahrung weiter: Christel Porchet, Project Manager Vaud Oenotourisme, Office du Tourisme du Canton de Vaud, Anna Barbara Eisl-Rothenhäusler, Co-Initiantin und Marketingverantwortliche Swiss Tavolata, Inhaberin PR- und Marketing-Agentur aber relations, Jean-Marc Imhof, Slow Food Travel Project Designer und Präsident bei Slow Food Genf, Andreas Hochuli, Projektinitiant «Qualitätsstandards für B&B» und «Geschäftsmodelle des Schweizer Agrotourismus». Moderation: Barbara Urfer Wyss, Rafael Enzler, Partner gutundgut gmbh.
Dieser Anlass wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen einer 4-teiligen neuen Innotour-Veranstaltungsreihe «Walk the talk» durchgeführt. Das Ziel besteht darin, das Knowhow aus Innotour-Projekten verstärkt zu transferieren.

Terminart
Konferenz
Terminort
Bern
Veranstalter
Innotour, gutundgut gmbh
Kontakt
Petra Schöb
Artikel teilen