The platform for regional development in Switzerland

Flächenpotenzialanalyse St.Gallen/Raum+ Nachführung 2017

Die Flächenpotenzialanalyse bezweckt die Ermittlung von Flächen, die für die Entwicklungsmöglichkeiten bestehender Betriebe und Neuansiedlungen entscheidend sind. Sie basiert auf der ETH-Methode Raum+ und muss als Instrument stets aktuell bleiben. Deshalb wird die Erhebung alle drei bis vier Jahre durchgeführt. Die Flächenpotenzialanalyse ist der erste Schritt in der kantonalen Arbeitszonenbewirtschaftung und wird in Zusammenarbeit mit dem Amt für Raumentwicklung und Geoinformation sowie dem Amt für Wirtschaft und Arbeit betrieben. Geeignete Potenziale werden basierend auf dieser Analyse im kantonalen Richtplan verankert und können dann priorisiert entwickelt werden (Arealentwicklung). Das Projekt ermöglich somit dem Kanton, stets die am besten geeigneten Grundstücke und Immobilien für die regionale wirtschaftliche Entwicklung bereitzustellen.
ext_project.provinces
St. Gallen
ext_project.measures
Industry systems with high added value oriented to export
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2017 - 31.12.2017
ext_project.financialInstrument
afp_cantonal
ext_project.costs
CHF62,382.–
costsFederation
CHF7,797.75
ext_project.contactData
ProRaum Consult, Karlsruhe
ext_project.disclaimer
Share article