The platform for regional development in Switzerland

Marke graubünden «Markenarchitektur 2.0»

Die Marke graubünden wurde um die Jahrtausendwende durch die Regierung des Kantons aufgebaut. Mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit von Industrie, Gewerbe und Dienstleistung zu stärken. Mit «graubünden» wurde in der Folge eine Marke entwickelt, die kleine und grosse Leistungen, bestehende und neu aufstrebende Marken unter qualitativen Aspekten bündelt, nach innen und aussen prägnant kommuniziert und nachhaltig fördert. Die Markenfamilie zählt heute über 70 Lizenznehmer und ein Mehrfaches an Anwendern. Das einprägsame Markenzeichen «Capricorn» in Kombination mit dem graubünden-Logo bildet das Band, welches diese vielfältigen Leistungen umfasst.

Die Identität (Corporate Identity) und als Teil davon das Erscheinungsbild der Marke ist durch die Brand Plattform (Vision, Mission, Werte, Markenidee) und die CD-Grundlagen (Markenstruktur, kommunikative Anwendungen, CD-Manual, Web-Styleguide) definiert. Das Corporate Design-Manual wurde im Jahr 2003 eingeführt und in den Jahren 2008 und 2017 überarbeitet sowie ergänzt. Das heisst, die Grundlagen sind über die Jahre evolutiv ergänzt und erweitert worden.

Die Welt hat sich seit der Lancierung der Marke in mancherlei Hinsicht grundlegend verändert, während die CD-Grundlagen der Marke graubünden mehr oder weniger unverändert geblieben sind. Zu den einschneidensten Entwicklungen der letzten 17 Jahre zählt die fundamentale Verschiebung der Kommunikation in die digitale Welt. Mobile first, Kachel-Prinzip, Responsive Logos oder Flat Design sind nur eine kleine Auswahl an Stichworten, die mit der Digitalisierung von Marken einhergehen.

Der Auftrag umfasst die Überprüfung der aktuellen Markenstruktur mit ihren Anwendungsbereichen sowie der bestehenden CD-Grundlagen für den Print- und Digitalbereich. Es geht dabei weder um eine neue Vision oder Markenstrategie noch um ein neues Logo für die Marke graubünden. Es werden Grundlagen geschaffen, die für den Wohn-, Arbeits- und Tourismusstandort Graubünden im Hinblick auf die Erhöhung der Standortattraktivität von strategischer Bedeutung sind. Mit der «Markenarchitektur 2.0» wird die Umsetzung und Weiterentwicklung der Regionenmarke graubünden erleichtert. Nutzniesser sind alle bisherigen und künftigen Markenpartner in Graubünden.

 

ext_project.provinces
Grisons
ext_project.measures
Tourismus
Digitalisierung
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
08.05.2020 - 31.12.2023
ext_project.financialInstrument
afp
ext_project.costs
CHF 315'000.-
costsFederation
CHF 157'500.-
ext_project.contactData

MetaDesign AG
Klausstrasse 26
8008 Zürich

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Share article