The platform for regional development in Switzerland

Interreg-Kleinprojektefonds für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte auf lokaler und regionaler

Interreg-Kleinprojektefonds für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte auf lokaler und regionaler
In der Bodenseeregion besteht die Tradition der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit, die sich in zahlreichen Institutionen über die Grenzen hinweg manifestiert. Weniger ausgeprägt sind grenznachbarschaftliche Kontakte jedoch auf Ebene der Bevölkerung und Gesellschaft.
Der Kleinprojektefonds der Internationalen Bodensee Konferenz soll zum einen mit eigenen Mitteln die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der zivilgesellschaftlichen Ebene (Bürger, Initiativen, Vereine, NGO, Verbände) fördern. Zum anderen soll mit Unterstützung der Fördergelder der Aufbau kleinerer, langfristiger Kooperationen beispielsweise im grenzüberschreitenden Tourismus, aber auch die Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Institutionen unterstützt werden. Gefördert werden insbesondere Projekte, die auf Erfahrungsaustausch und Netzwerkbildung abzielen und die Grundlage für weiterführende gemeinsame Projekte schaffen und die Modellcharakter besitzen oder neuartige Ansätze für gemeinsame Herausforderungen in der Bodenseeregion entwickeln.
ext_project.provinces
Appenzell Ausserrhoden
Appenzell Innerrhoden
Schaffhausen
St. Gallen
Thurgau
Zurich
ext_project.measures
Structural changes in tourism
ext_project.programme
NRP - INTERREG/ETZ
ext_project.duration
01.07.2015 - 31.03.2021
ext_project.financialInstrument
afp_cross-border
ext_project.costs
CHF1,016,970.–
costsFederation
CHF152,545.50
costsEU
€996,000.–
ext_project.contactData
Internationale Bodensee Konferenz, Klaus-Dieter Schnell
ext_project.disclaimer
Share article