The platform for regional development in Switzerland

Machbarkeitsstudie zur Verbesserung der Infrastruktur imk Selital

Im Selital der Gemeinde Rüschegg werden im Winter von der Skilift Selital AG zwei Skilifte (Gägger und Selital) sowie ein Förderband für Kinder betrieben. Zudem präpariert sie die Pisten. Ein Einstiegspunkt des 45 km langen Streckennetzes des Langlaufzentrums Gantrisch befindet sich im Selital und auch für Winterwanderer und Schneeschuhläufer ist das Selital oft Ausgangspunkt.

Das kleine aber schöne Skigebiet ist vor allem für Familien aus der Region Bern und dem Aare- und Gürbetal schnell und gut erreichbar.

Zudem konnte der non-profit Verein Schneemacher vor ein paar Jahren die Swisscom-Schneesporttage der Region Bern fürs Selital gewinnen. So findet dieser Event jährlich statt und dadurch lernen rund 1000 Kinder aus Schulen der Region Bern den Wintersport und das Skigebiet Selital kennen.



Durch das vermehrte Engagement verschiedener Akteure und die Ansprüche der Gäste stösst die Infrastruktur im Selital nun aber immer mehr an ihre Grenzen. Um als Wintersportort attraktiv zu bleiben, muss die Infrastruktur erneuert werden. Dies zeigt sich besonders durch die fehlende bzw. nicht mehr zeitgemässe Infrastruktur für den Empfang der Gäste, die Informationen der Besucher, den Ticketbezug, die Ski-, Langlauf- und Schneeschuhvermietung und für ein Skischulbüro.



Ziele:



  • Es soll ein Gebäude gebaut werden, in welchem eine Kasse für den Skilift und das Langlaufzentrum untergebracht ist;

  • Es soll eine Vermietstation für Skier eingerichtet werden;

  • In dem Gebäude soll das Material der Skilifte und des Vereins Schneemacher untergebracht sowie Park- und Wartungsplätze

für ein Pistenfahrzeug und einen Schneetöff eingerichtet werden.



Um die Realisierung eines Baus abklären zu können, wird im Vorfeld eine Machbarkeitsstudie erstellt. Diese soll über Folgendes Aufschluss geben:

  • Detaillierte Bedürfniserhebung und Evaluation der benötigten Grösse des Gebäudes

  • Evaluation möglicher Standorte des Gebäudes

  • Evaluation möglicher Gebäudearten

  • Geologische Abklärungen

  • Baurechtliche Abklärungen

  • Kostenschätzung für den Bau des Gebäudes
ext_project.provinces
Bern
ext_project.measures
Structural changes in tourism
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2017 - 31.12.2018
ext_project.financialInstrument
afp_cantonal
ext_project.costs
CHF45,000.–
costsFederation
CHF15,000.–
ext_project.contactData
Projektgruppe Infrastruktur Selital
NRP
ext_project.disclaimer
Share article