La plate-forme du développement régional en Suisse

Base de données des projets regiosuisse

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Canton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thème
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programme
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Début
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Financement
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Coopération
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

HyMoCares – Integrate ecosystem services in river basin planning and management

Flusskorridore gehören zu den am meisten genutzten und veränderten Landschaftselementen im Alpenraum. Sie erbringen wesentliche Ökosystemleistungen, die aber heute weitgehend gefährdet oder stark beschädigt sind.

Das Projekt HyMoCares soll einen Konzeptrahmen und operative Werkzeuge, einschliesslich neuer Methoden, zur Integration der Ökosystemleistungen in die Planung und Bewirtschaftung der Flusseinzugsgebiete in der Alpenregion entwickeln. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Einflussfaktoren für die Fluss-Hydromorphologie. Das Projekt zeigt Planungs-, Bewirtschaftungs- und operative Tätigkeiten auf, auf welche die vorgeschlagene Methode angewandt werden kann.

Zudem soll durch eine direkte Zusammenarbeit mit den relevanten öffentlichen und privaten Akteuren ein angemessener Transfer der Projektergebnisse gesichert werden.

Das Projekt HyMoCARES ist von nationaler strategischen Bedeutung. Es trägt in der Schweiz zur Förderung der ökologischen Konnektivität bei und unterstützt die Umsetzung der Biodiversitätsstrategie Schweiz in Bezug auf die Ziele «Erfassung von Ökosystemleistungen» und «Verstärkung der Internationalen Engagements». Zwei Schweizer Partner beteiligen sich am Projekt: die ETH Zürich und das Tessiner Gewässeramt. Die ETH Zürich, spielt im Bereich der Wasser- und Umweltwissenschaften eine führende Rolle: Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Hydrologie, Modellierung und Monitoring von Flusssystemen. Mit diesen Kompetenzen unterstützt die ETH Zürich die politischen Entscheidungsträger und die für die Planung und Bewirtschaftung von Flusseinzugsgebieten zuständigen Behörden.

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Contact

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}