La plate-forme du développement régional en Suisse

Anschluss an die Wirtschaftregion Mittelland

Luzern-West

Ein wichtiges strategisches Ziel des Kantons Luzern besteht darin, sich in Zukunft stärker Richtung Norden zu orientieren. Die Anbindung an das wirtschaftlich starke Mittelland ist nicht nur für die Achse Luzern-Sursee-Olten von Bedeutung, sondern insbesondere auch für das ganze Gebiet der RegioHER. Die Lücke von ca. 6,5 km im Eisenbahnnetz zwischen den beiden «Eisenbahn-Knien» in Nebikon/Egolzwil und Willisau/Gettnau ist historisch völlig zufällig entstanden. Durch die Realisierung einer Bahnverbindung zwischen Willisau und Nebikon könnte absehbar eine neue Realität in der Region geschaffen werden, welche die wirtschaftliche Entwicklung äusserst positiv beeinflussen würde. Die Wirkungsketten der Projektidee haben ein nachhaltiges Potenzial weit über die Region hinaus. Zurzeit kann jedoch das volkswirtschaftliche Potenzial des Anschlusses Luzern-West an die Wirtschaftsregion Mittelland für die Region noch nicht quantifiziert werden. Eine mittelfristige Realisierung kann mittels neuen Finanzierungsmodellen wesentlich beschleunigt werden.

Objectifs et impact attendu

  • Das volkswirtschaftliche Potenzial sowie insbesondere die zu erwartenden Auswirkungen auf Unternehmen (mit Schwergewicht KMU) für die Region ermitteln
  • Neue Finanzierungsmodelle erarbeiten
  • Die Gesamtresultate aufbereiten und durch professionelle Berichterstattung allen Anspruchsgruppen zugänglich machen

Activités

Das Projekt wird mit A-fonds-perdu-Beiträgen von CHF 150'000.– in den Jahren 2008 bis 2010 unterstützt. Das Projekt wurde plangemäss per Ende 2010 abgeschlossen. Nachfolgend die Hauptergebnisse:

  • Die Wiggertalbahn steigert die Attraktivität der Korridorgemeinden und des Gebietes der REGION LUZERN WEST sowohl als Wohn- wie auch als Unternehmensstandort.
  • Die Machbarkeit der Wiggertalbahn ist klar gegeben.
  • Die geplante Lückenschliessung kann in das bestehende System des schienengebundenen Verkehrs im Raum Luzern/Entlebuch/Hinterland/Wiggertal integriert werden.
  • Eine direkte Anbindung der Region LUZERN WEST nach Olten entlastet den Engpass vor dem Kopfbahnhof Luzern. Der Güterverkehr profitiert von der Wiggertalbahn.
  • Die Investitionskosten für den Bau dürften in der Grössenordung von 120 Mio. CHF liegen. Dazu kämen umfangreiche Anpassungen des Strassennetzes mit einem geschätzten Investitionsaufwand von weiteren 54 Mio. CHF.
  • Eine Finanzierung nach dme Modell der Public- / Private Partnership PPP ist grundsätzlich möglich, drängt sich aber in vorliegendem Fall nicht auf. Das Projekt wird im Rahmen der Mobilitätsstrategie der Region LUZERN WEST weiterentwickelt.
Canton
Lucerne
Thème
Tourisme
Programme
NPR
Durée du projet
16.12.2008 - 31.12.2010
Instrument de financement
à fonds perdu
Coût
CHF 150'000.–
Contact
Projektleiter
Peter Kohler
Am Gütsch 3
6130 Willisau
Suisse
Lucerne
+41 41 971 03 39
peter.kohler.1@bluewin.ch
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article