La plate-forme du développement régional en Suisse

Realisierung eines Sport- und Kursbeckens sowie einer Rutschbahn zur Stärkung des Hallen-badangebots

Die Hallenbad Obwalden AG sieht vor, das NRP-Darlehen von 1,5 Millionen Franken für die Weiterentwicklung des Hallenbads durch ein zusätzliches Sport- und Kursbecken und für eine 48 Meter lange Wasserrutschbahn einzusetzen. Durch diese neuen Angebote des Hallenbads soll das Erlebnis für Jung und Alt verbessert werden. Bei der Rutschbahn handelt es sich um eine innovative Anlage. Dank "Fake-Elementen" (optische Täuschungen beim Rutschen) und einer Inszenierung des Treppenhauses mit einer gemalten Obwaldner Landschaft von unten bis oben an den Start mit touristischen Höhepunkten der einzelnen Gemeinden des Kantons sowie mit kinderfreundlichen Elementen soll die Rutschbahn sowohl Einheimische als auch touristische Gäste ansprechen.

Folgende Projektziele wurden definiert:

  • Der Kanton Obwalden verfügt über ein attraktives touristisches Angebot bei schlechtem Wetter;
  • Mit der Realisierung des Projekts werden der Standort weiterentwickelt und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht;
  • Das Rutschbahnprojekt soll als Leuchtturmprojekt bezeichnet werden, von dem viele Kooperationspartner wie Hotels, Bergbahnen usw. profitieren;
  • Durch die Erweiterung des Hallenbad-Gesamtangebots wird ein Beitrag zur Förderung des sanften Tourismus gelegt. Dabei orientiert sich das Angebot an den Bedürfnissen der Kunden, insbesondere der Familien;
  • Das Projekt soll eine regionale Ausstrahlung haben und auch Familien, Erholungssuchende sowie Schwimmerinnen und Schwimmer von ausserhalb der Region ansprechen.
Canton
Obwald
Thème
Tourisme
Programme
NPR
Durée du projet
01.08.2021 - 30.11.2023
Instrument de financement
prêt
Coût
CHF 3'596'000.-
Soutien Confédération
CHF 750'000.-
Contact

Hallenbad Obwalden AG
6064 Kerns

Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article