La plate-forme du développement régional en Suisse

Neue Antriebstechnologien für den strassengebundenen öffentlichen Verkehr im Kanton Uri - Evaluation

Bei der Auto AG Uri (AAGU) steht im laufenden Jahrzent ein (teilweiser) Ersatz der Fahrzeugflotte an. Die AAGU hat sich dabei zum Ziel gesetzt, eine Beschaffungsstrategie zu verfolgen, die der Nachhaltigkeit verpflichtet ist, unter Berücksichtigung der operativen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Als Projektträgerin will die AAGU gemeinsam mit den Projektpartnerinnen Hubrol AG und EWA – energieUri AG, eine entsprechende Studie zur Prüfung des Einsatzes alternativer, umweltfreundlicher Antriebstechnologien erstellen lassen. Ziel ist es, die Eignung solcher Technologien für den Einsatz auf dem Liniennetz der AAGU unter verschiedenen Aspekten zu beurteilen. Nebst den positiven Auswirkungen auf Umwelt und Klima sind die technische Eignung sowie die betriebswirtschaftliche Vorteilhaftigkeit unterschiedlicher Antriebskonzepte zu bewerten. Ebenfalls sollen Auswirkungen auf Beschäftigung und Wertschöpfung in der Urner Volkswirtschaft durch die Herstellung und den Verbrauch konventioneller oder alternativer Treibstoffe in die Analyse einbezogen und bewertet werden.

Canton
Uri
Thème
Durabilité
Énergie
Climat
Programme
NPR
Durée du projet
30.08.2021 - 30.06.2022
Instrument de financement
afp
Coût
CHF 98'500.-
Soutien Confédération
CHF 20'000.-
Contact

Auto AG Uri
Ried 1
6467 Schattdorf

Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article