La plate-forme du développement régional en Suisse

Kompetenz- und Forschungszentrum für Kreativwirtschaft in Graubünden

Das Institute for Land and Environmental Art (ILEA) soll ein Kompetenz- und Forschungszentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft im peripheren Alpenraum werden. Das Institut wird mit den drei Schwerpunkten: Bildung, Forschung und Kunst starten, wobei der Teilbereich «Kunst» nicht Teil des vorliegenden Projekts ist. Die Schwerpunkte Forschung und Bildung fokussieren sich v.a. auf die Bereiche Umwelt, Ökologie und Kulturwissenschaft. Nach Abschluss des Projekts liegt ein Businessplan vor, welcher insbesondere die Identifikation von Umsetzungspartnern sowie die Finanzierung des Instituts aufzeigt. Zudem wird eine Expertengruppe geschaffen, auf deren Expertise bei der Erarbeitung des Businessplans zurückgegriffen wird.

Canton
Grisons
Thème
Formation
Programme
Mesures pilotes NPR Régions de montagne
Durée du projet
17.11.2021 - 31.08.2022
Instrument de financement
afp
Coût
CHF 95'000.-
Soutien Confédération
CHF 31'500.-
Contact

IG ILEA – Institute for Land and Environmental Art
Mitte 28
7106 Tenna

Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article