La plate-forme du développement régional en Suisse

Umnutzung Kloster Maria der Engel

Die Stiftung Kloster Maria der Engel Appenzell bezweckt gemäss Stiftungsurkunde den Erhalt der denkmalgeschützten Klosteranlage sowie die Ermöglichung eines spirituellen Lebens. Der Stiftungsrat hat in seiner Strategiearbeit für die vier Stiftungsbereiche Gemeinschaft, Gästehaus, Treffpunkt (Klosterladen mit Garten- /Parkanlage) und Miethäuser Zweck (Mission), Vision, Gesamtziel sowie Stossrichtungen und Massnahmen zur Erfüllung des Stiftungsauftrags formuliert.

Ein grobes Raumnutzungskonzept für die Nutzung der Klosteranlage und ein Etappierungskonzept für die nächsten 10 Jahre liegen vor. Die geschätzten Investitionskosten für die Renovationen liegen bei Fr. 9 Mio.

Mithilfe eines Tourismusexperten soll ein Businessplan/Betriebskonzept erstellt werden. Fokus des Businessplans/Betriebskonzepts sind die Bereiche Gästehaus und Klostertreffpunkt mit Klosterladen. Ziel ist es, einerseits neue Übernachtungsangebote im Tiefpreissegment zu schaffen und andererseits einen Klosterladen mit Eigenprodukten in Bioqualität aufzubauen und zu betreiben.

Canton
Appenzell Rhodes-Intérieures
Thème
Tourisme
etudes de faisabilité, concepts de développement, stratégies
Programme
NPR
Durée du projet
01.10.2019 - 30.04.2020
Instrument de financement
afp
Coût
CHF 113'500.-
Soutien Confédération
CHF 16'000.-
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article