The platform for regional development in Switzerland

Cleantech Fribourg

Es geht um die Förderung der Entwicklung und Anwendung sauberer Technologien sowie der Zusammenarbeit mit Hochschulen in den freiburgischen Unternehmen. Der Kanton möchte auf diese Weise seine Entwicklung in den wachsenden Bereichen der sauberen Technologien fördern.

Das Projekt entstand aus dem Willen der Hochschulen und des Kantons Freiburg, zusammen in der angewandten Forschung zu arbeiten, um ihre gemeinsamen strategischen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mehrere Ziele werden verfolgt: Kantonale Kompetenzen und Bedürfnisse definieren, sowie Förderung von sauberen Technologien und Beratung von Unternehmen gewährleisten. Die Plattform bietet Unternehmen die Möglichkeit, Machbarkeitsstudien durchzuführen und das innovative Potenzial ihrer Produkte und Produktionsproszesse zu analysieren. Über die PLattform sollen ebenfalls Kontakte zwischen der Industrie und den Universitäten und Hochschulen des Kantons Freiburg gefordert und gemeinsame Projekte entwickelt werden. (Weiter-) Bildung im Bereich Cleantech zu stärken.

Die Plattform bietet Unterstützung für interessante industrielle Projekte im Cleantech-Bereich, die die Wettbewerbsfähigkeit der Produkte, der Dienstleistungen oder der Unternehmen verbessern. Die Plattform organisiert Weiterbildungskurse im Bereich der Cleantech für Wirtschafts- und Industrie-Fachleute und trägt ebenfalls zur Sensibilisierung der Studenten für die Anliegen der nachhaltigen Entwicklung bei.

ext_project.provinces
Fribourg
ext_project.measures
Industry systems with high added value oriented to export
Weitere Themen
Natürliche Ressourcen
Energie
ext_project.programme
NRP
ext_project.duration
01.01.2012 - 31.12.2013
ext_project.financialInstrument
afp
ext_project.costs
CHF 1'803'500.-
ext_project.contactData

Cleantech Fribourg, c/o Ecole d'ingénieurs et d'architectes de Fribourg
David Avery
Boulevard de Pérolles 80, Case postale 32
1705 Fribourg

david.avery@hefr.ch

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Share article