La plate-forme du développement régional en Suisse

Wanzen im Obstbau

Wanzen können grossen Schaden an landwirtschaftlichen Kulturen verursachen. Eine schädigende Art dieser Gattung ist die invasive Marmorierte Baumwanze (Halymorpha halys). Diese Wanzenart verursacht in der Schweiz, Süddeutschland Vorarlberg grosse Schäden an Obst- und Gemüsekulturen. 2019 sind in den Kantonen Zürich und Thurgau über 20% Verluste in Birnenanlagen verzeichnet worden. Dies hatte wiederum wirtschaftliche Einbussen zur Folge.

Schaderreger machen nicht vor Ländergrenzen halt, weswegen die länderübergreifende Zusammenarbeit zu diesem Schaderreger eine Möglichkeit darstellt, in kurzer Zeit eine Regulationsstrategie für die gesamte Bodenseeregion erarbeiten zu können. Im Projekt erarbeiten die wichtigsten Fachexperten der Bodenseeregion eine erste Regulationsstrategie gegen die Marmorierte Baumwanze. Die Strategie wird übertragbar sein auf andere Wanzenarten.

Im Wesentlichen wird für die Obsterzeuger im Bodenseeraum länderübergreifend ein Lösungsansatz erarbeitet, wie zukünftig die Regulation der Baumwanzen im Kontext diverser Pflanzenschutzmittelreduktionsstrategien (NAP, Eckpunktepapier, Forderungen LEH) erfolgen kann. Kombinationen von Verfahren werden im Projekt auf ihren Nutzen zum Schutz der Kulturen vor der Marmorierten Baumwanze geprüft, darunter fallen unter anderem der Einsatz von Kulturschutznetze und von Nützlingen wie die Samurai-Schlupfwespe. Das Projekt wird einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsfähigen und wirtschaftlich nachhaltigen Obst- und Gemüseproduktion in der Bodenseeregion beitragen.

 

Canton
Argovie
Appenzell Rhodes-Intérieures
Appenzell Rhodes-Extérieures
Grisons
Saint-Gall
Schaffhouse
Thurgovie
Thème
Secteur agroalimentaire
etudes de faisabilité, concepts de développement, stratégies
Programme
Interreg
Durée du projet
01.04.2020 - 31.03.2023
Instrument de financement
à fonds perdu
Coût
CHF 651'641.-
Soutien Confédération
CHF 325'821.-
Les buts stratégiques et les thèmes prioritaires mis en œuvre dans le cadre de la NPR varient selon le canton et la région et sont déterminants pour savoir si un projet peut bénéficier du soutien financier de la NPR.
Partager l'article