La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

PUSCH-Corso: Elektromobilität in der Gemeinde fördern – mit System

L’emergenza Coronavirus ha indotto numerosi organizzatori ad annullare o rinviare i loro eventi. regiosuisse non garantisce in nessun caso la correttezza o la completezza delle informazoni. Per eventuali domande, vi preghiamo di rivolgervi direttamente all’organizzatore.

Contenuto

Elektrofahrzeuge sind ein unverzichtbares Schlüsselelement, um die Klimaziele des Bundes zu erreichen. Im PUSCH-Tageskurs erfahren die Teilnehmenden anhand von Experten-Inputs und guten Beispielen, wie Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Ladeinfrastrukturen geschaffen und die Planungsinstrumente zur Förderung der Elektromobilität eingesetzt werden können.

Obiettivi

Die Teilnehmenden

  • können die verschiedenen Handlungsfelder von Gemeinden im Bereich E-Mobilität erörtern;
  • sind in der Lage, ein vorausschauendes E-Mobilitätskonzept für ihre Gemeinde zu erarbeiten;
  • erfahren anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sie eine innovative Mobilitätsinfrastruktur und Dienstleistungsangebote in ihrer Gemeinde fördern können;
  • wissen über wichtige technische Entwicklungen Bescheid und können diese in ihren Projekten zielführend anwenden.

Gruppo target

  • Energie- und Mobilitätsverantwortliche in Behörden und Verwaltungen;
  • Vertreterinnen und Vertreter von Baubehörden;
  • Mitarbeitende von Planungs- und Ingenieursbüros.

Programma

  • Vormittag, 9.15 – 12.10 Uhr, Einloggen auf Zoom ab 8.45 Uhr
    • Begrüssung und Organisation
      Susanne Rutz, Projektleiterin Pusch - Praktischer Umweltschutz
    • Förderung E-Mobilität in der Gemeinde: optimale Rahmenbedingungen und Beschaffung
      Isolde Erny, Projektleiterin Elektromobilität, EBP
    • E-Mobilitätskonzept II: Ladeinfrastruktur in gemeindeeigenen Liegenschaften
      Hardy Schröder, Senior Energieberater EKZ
    • Gruppenarbeit I: Erarbeitung einer eigenen E-Mobilitätstoolbox: Vom Ist-Zustand über die Strategieziele zum Konzept
    • Fragerunde/Diskussion
  • Mittagessen, 12.10 – 13.40 Uhr
  • Nachmittag, 13.40 – 16.10 Uhr, optional bis 16.30 Uhr
    • Gruppenarbeit II: Vorstellen und Disktussion der E-Mobilitätstoolboxen
    • Best practice: E-MobilitätsCheck Energieregion Innerschwyz
      Walter Tresch, Statthalter Bezirk Schwyz
    • Technische Entwicklungen und Zukunftsvisionen
      Isolde Erny, Projektleiterin Elektromobilität, EBP 
    • Optional: Informationen zur Zukunftsinsel Dietikon (16.10 – 16:30 Uhr)
      Hardy Schröder, Senior Energieberater EKZ
Tipo di evento
Corso
Luogo
Evento online
Organizzatore
PUSCH
Contatto
Susanne Rutz
Condividi articolo