La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Qualifizierungsplattform Oberwallis und Berner Oberland, Phase 2&3

Das Projekt will in beiden Regionen bzw. Kantonen mit drei Teilprojekten den Wissenstransfer und den Ausbau der interkantonalen Kooperation vorantreiben:
a) Digital Impact Hub (Aufbau von Chapter Oberland / Oberwallis). Der Verein Digital Impact Network ist mit über 240 Mitgliedern ein Zusammenschluss zur Förderung der digitalen Transformation im Perimeter der Hauptstadtregion Schweiz (Kantone Bern, Freiburg, Neuenburg, Solothurn und Wallis). Der Verein hat zum Ziel, den Wissenstransfer, die Weiterbildung sowie Projekte und Aktivitäten im Bereich der Digitalisierung zu fördern. Die fehlenden Standorte im Oberland und im Oberwallis sollen aufgebaut werden. 
b) MEM Passerelle 4.0: Der technologische Wandel und der Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt sowie die Digitalisierung geben den Ausschlag für das Projekt MEM Passerelle 4.0, das von Swissmem als sozialpartnerschaftliches Projekt initiiert wurde. Das Projekt will in beiden Regionen die Mobilität zwischen den Berufsfeldern fördern, damit Arbeitgeber und -nehmer den Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt gewachsen sind. 
c)  KMU-Zentrum: Das Berner Oberland  und das Oberwallis wollen gemeinsam mit Privaten Akteuren Standorte für ein KMU-Zentrum mit Coaching- , Beratungsdienstleistungen und Events aufbauen. Unterstützt wird die Koordination. Die Dienstleistungen werden ohne öffentliche Finanzierungshilfe angeboten.

 

Cantone
Berna
Vallese
Tema
Formazione
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
NPR
Durata del progetto
01.01.2017 - 31.12.2021
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 283'400.-
Contributo Confederazione
CHF 100'000.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo