Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Projektentwicklung Kulturtourismus Graubünden

Authentische, ortsgebundene Produkte und touristische Angebote gewinnen an Bedeutung. Dies zeigt sich nicht nur in der Nachfrageentwicklung im Tourismus, sondern auch in der Architektur, im Design oder im Ernährungsbereich. Vielfältige, ortstypische Kulturwerte bieten Authentizität und verunmöglichen die Austauschbarkeit. Kulturwerte bieten somit Differenzierung. Auch für die Weiterentwicklung des Bündner Tourismus ist diese Entwicklung von grosser Bedeutung, deshalb werden Grundlagen für den Kulturtourismus in Graubünden geschaffen. Graubünden Ferien, das Institut für Kulturforschung Graubünden und die Forschungsgruppe Tourismus und nachhaltige Entwicklung der ZHAW vernetzen die relevanten Kulturtourismus-Akteure in Graubünden und erarbeiten eine Strategie inkl. Umsetzungsmassnahmen. Die wertschöpfungsrelevante Nutzung und Weiterentwicklung des Kulturtourismus sowie die Bündelung von bestehenden Angeboten und die Lancierung von neuen Angeboten stehen im Mittelpunkt dieses Projektes.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
16.04.2018 - 31.05.2019
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 50'000.-
Förderung Bund
CHF 25'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen