Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Versorgungsqualität ländlicher Räume - Modellregion Uri

Das Thema der Versorgung ländlicher Räume ist höchst aktuell. In der kantonalen Richtplanung bezieht sich der Versorgungsbegriff jedoch oft nur auf die Versorgung mit Wasser, Energie und Rohstoffen. Für die Standortqualität peripherer Räume ist allerdings nicht nur die Versorgung mit Wasser, Energie und Rohstoffen entscheidend, sondern vielmehr auch die Erreichbarkeit von Versorgungsinfrastrukturen wie Arztpraxen, Gaststätten oder auch die digitale Erreichbarkeit entscheidend. Um der Abwanderung aus den Urner Seitentälern entgegen zu wirken, erarbeitet der Urner Gemeindeverband in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik Rapperswil eine Analyse über die Versorgungsqualität der Urner Gemeinden. Die Studie wird die aktuelle Situation sowie auch eine mögliche Zukunft beinhalten. Ebenfalls sollen Handlungsempfehlungen bzw. -ansätze aufgezeigt werden, wie die Gemeinden gemeindeübergreifend bzw. regional zu besseren Lösungen kommen und wie diverse Leistungen allenfalls auch in einer höheren Qualität (bspw. Genossenschaft für Breitbanderschliessung) erbracht werden können.

Kanton
Uri
Thema
Weitere Themen
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
06.02.2018 - 01.07.2018
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 68'540.-
Förderung Bund
CHF 20'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen