Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Transparente Wertschöpfungsketten

Transparenz schafft Vertrauen. Das ist insbesondere bei regionalen Produzenten wichtig um die Wertschöpfung der Produkte zu gewährleisten. Tierschutzstandards und Produktionskosten sowie kleinstrukturelle Herausforderungen bestimmen einen Verkaufspreis, der mit den günstigen ausländischen Produkten nicht mithalten kann. Ziel des Projektes "Transparente Wertschöpfungsketten" ist es, mit den Wertschöpfungsketten aufzuzeigen, woher die Produkte stammen und wer bei den entsprechenden Produkten involviert ist (Urproduzent bis Absatzkanäle). Damit sollen die Wertschätzung gegenüber den Produkten und das Image der Produkte gestärkt werden. Dadurch werden mehr Produkte ausserhalb der Region konsumiert, was zur Sicherung von Arbeitsplätzen führt.

Kanton
Zürich
Thema
Weitere Themen
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2019
Finanzierungs- instrument
afp
Links
Projektkosten
CHF 127'260.-
Förderung Bund
CHF 56'300.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen