Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Zweit- und Ferienwohnungsoffensive Rechtes Thunerseeufer

Am rechten Thunerseeufer gibt es zahlreiche Zweit- und Ferienwohnungen. Allerdings werden 85 Prozent der Zweitwohnungen nicht vermietet. Rund 15 Prozent der heute Nicht-Vermietenden wären jedoch eventuell zur Vermietung bereit, wenn Dienstleistungen angeboten würden, welche die Vermietung vereinfachen. Diese Zahlen stammen aus einer Bachelorarbeit, welche die Nutzung von Zweitwohnungen in der Gemeinde Sigriswil untersuchte und Anstoss für dieses Projekt bildet. Das Projekt sieht vor, die Beherbergungsinfrastruktur stärker auszulasten und die Beziehung zwischen den Zweitwohnungsbesitzenden, den Gemeinden und Tourismusorganisationen zu stärken. Dies soll durch die Schaffung eines one-stop-shops für Zweit- und Ferienwohnungsbesitzende, die Erstellung eines Kommunikationskonzepts, die Etablierung von Vermietungsdienstleistungen sowie durch Unterstützung in der Vermarktung der Zweit- und  Ferienwohnungen erreicht werden. Damit soll das Wertschöpfungssystem am rechten Thunerseeufer gestärkt werden. Konkret profitieren Hotels, Gastronomiebetriebe, Dorfläden, weitere touristische Leistungsträger sowie der öffentliche Verkehr von einer erhöhten Auslastung. Es könnten zudem durch den zusätzlichen Betreuungsaufwand der Zweit- und Ferienwohnungen einige Arbeitsplätze geschaffen werden. 

Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2019 - 31.12.2021
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 192'000.-
Förderung Bund
CHF 48'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen