Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

C3-Alps

C3-Alps

C3-Alps ist ein Projekt, das Ergebnisse aus vorangegangenen Projekten und das beste verfügbare Wissen über die Anpassung an den Klimawandel zusammenführt, aufbereitet, für Entscheidungsträger nutzbar macht und dessen Anwendung in Politik und Praxis fördert.

  1. Erstellung eines von den Sektoren harmonisierten Wissensinventars, das dem neuesten Stand des Wissens über Klimawandelanpassung im Alpenraum entspricht und auf die spezifischen Bedürfnisse von Entscheidungsträgern abgestimmt ist.
  2. wirksame Kommunikation und Wissensvermittlung an Zielgruppen.
  3. Stärkung der Wirksamkeit der Adaptionspolitik und Erhöhung der Wirksamkeit des rechtlichen Rahmens.
  4. Prozesse, Strategien, Massnahmen, Pläne und Anpassungsmassnahmen in den Pilotregionen und -gemeinden anleiten, initiieren, unterstützen und umsetzen. Das Wissenstransfersystem wird nach Massgabe des Informationsbedarfs und der Kommunikationsformen der Akteure gestaltet. C3-ALPS unterstützt neue Anpassungsmassnahmen in den Regionen und Gemeinden der Alpen und trägt zur Umsetzung der nationalen Anpassungsmassnahmen bei.
Kanton
Appenzell Ausserrhoden
Luzern
Bern
Aargau
St. Gallen
Jura
Graubünden
Schaffhausen
Thurgau
Zürich
Waadt
Wallis
Freiburg
Genf
Neuenburg
Tessin
Nidwalden
Obwalden
Glarus
Schwyz
Uri
Zug
Appenzell Innerrhoden
Basel-Landschaft
Solothurn
Basel-Stadt
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
10.07.2012 - 10.07.2014
Kontakt

Bundesamt für Umwelt
Thomas Probst
Papiermühlestr. 172
3063 Ittigen

thomas.probst@bafu.admin.ch

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen