Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Erneuerung Infrastruktur Erlenbach - Chrindi - Stockhorn

Die Stockhornbahn ist eines der touristischen Leuchtturmprojekte im Berner Oberland. Obwohl das Stockhorn im schweizweiten Vergleich erst spät erschlossen wurde, ist es heute der grösste Arbeitgeber in der Region um Erlenbach. Und ein Beispiel dafür, wie man mit fokussiertem Sommertourismus in den Alpen Erfolg haben kann. Die Anlagen der ersten Sektion der Stockhornbahnen müssen pünktlich zum 50-Jahres-Jubiläum erneuert werden. Der Löwenanteil der Kosten fällt für den bahntechnischen Teil mit dem elektromechanischen Antrieb, den Kabinen, der Steuerung und den Überwachungsanlagen an. Die neuen Gondeln sollen eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren haben. Weiter werden diverse Erschliessunginfrastrukturen und tragende Elemente erneuert. Die Bedeutung der Stockhornbahnen für den Sommertourismus und als Ausflugsberg für das gesamte Schweizer Mittelland und das Berner Oberland waren Auslöser für die gewährten NRP-Darlehen, welche die Attraktivität des Angebots durch kürzere Wartezeiten und mehr Komfort steigern.

Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Bergbahninfrastruktur (Transportanlage, Beschneiung)
Programm
NRP
Projektdauer
15.01.2018 - 31.12.2019
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Projektkosten
CHF 6'099'000.-
Förderung Bund
CHF 1'000'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen