Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Tourismusstrukturen Region Biel-Seeland

Die Potentiale einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Tourismus Biel-Seeland (TBS) und den lokalen Tourismusorganisationen sollen ausgeschöpft werden. Aufgabenteilung, Zusammenarbeit, Organisation und Vernetzung sind im Fokus. Dabei werden Aktivitäten wie "Wissensplattform", "Angebotsentwicklungen", "Finanzierung" und "Zusammenarbeit mit dem Jura" neu geregelt. Die Ressourcen werden stärker gebündelt und die Arbeitsteilung neu strukturiert. Projektziele: - Stärkung der Tourismusregion Biel-Seeland als Teil der Destination Jura & Drei Seen-Land (übergeordnetes Ziel) - Erarbeitung und Umsetzung von Massnahmen zur Vernetzung und zur Verbesserung des Wissensaustausches zwischen der lokalen und regionalen Ebene - Stärkung der Angebotsentwicklung durch Bündelung von Angeboten auf lokaler und regionaler Ebene - Sicherstellung einer effizienten und dauerhaft finanzierbaren Aufgabenerfüllung der Tourismusorganisationen auf lokaler und regionaler Ebene - Sicherstellung einer verbindlichen und effizienten Regelung der Zusammenarbeit zwischen der lokalen und regionalen Ebene sowie mit dem Berner Jura. Das Projekt optimiert die Wirksamkeit der touristischen Marketbearbeitung und leistet somit einen Beitrag für die Sicherung bestehender und Akquisition neuer Gästegruppen.

Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2018 - 31.12.2020
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 149'200.-
Förderung Bund
CHF 57'100.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen