La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Flächenpotenzialanalyse St.Gallen/Raum+ Nachführung 2017

Die Flächenpotenzialanalyse bezweckt die Ermittlung von Flächen, die für die Entwicklungsmöglichkeiten bestehender Betriebe und Neuansiedlungen entscheidend sind. Sie basiert auf der ETH-Methode Raum+ und muss als Instrument stets aktuell bleiben. Deshalb wird die Erhebung alle drei bis vier Jahre durchgeführt. Die Flächenpotenzialanalyse ist der erste Schritt in der kantonalen Arbeitszonenbewirtschaftung und wird in Zusammenarbeit mit dem Amt für Raumentwicklung und Geoinformation sowie dem Amt für Wirtschaft und Arbeit betrieben. Geeignete Potenziale werden basierend auf dieser Analyse im kantonalen Richtplan verankert und können dann priorisiert entwickelt werden (Arealentwicklung). Das Projekt ermöglich somit dem Kanton, stets die am besten geeigneten Grundstücke und Immobilien für die regionale wirtschaftliche Entwicklung bereitzustellen.

Cantone
San Gallo
Tema
Altri temi
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
NPR
Durata del progetto
01.01.2017 - 31.12.2017
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 62'384.-
Contributo Confederazione
CHF 7'799.-
Contatto

ProRaum Consult, Karlsruhe
76137 Karlsruhe

Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo