La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Weiterentwicklung Geschäftsstelle der Internationalen Bodenseekonferenz

Die Geschäftsstelle der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) ist u.a. eine Anlaufstelle für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Ende 2006 beschlossen die Regierungschefs der IBK-Länder und -Kantone die Weiterführung und Weiterentwicklung der Geschäftsstelle. Im Rahmen dieses INTERREG-IV-Alpenrhein–Bodensee–Hochrhein-Projekts werden die Serviceleistungen für den Aufbau und die Abstimmung grenzüberschreitender Aktivitäten mit dem Ziel ausgebaut, effiziente Lösungen für Probleme in der Region erreichen zu können. Zudem soll eine neue Stufe der Integration durch eine Vertiefung und Verstetigung der Kooperation innerhalb der IBK erreicht werden.

Cantone
Appenzello Esterno
Appenzello Interno
Sciaffusa
Turgovia
Zurigo
Tema
Altri temi
Programma
Interreg
Durata del progetto
01.01.2008 - 31.12.2013
Contatto
Land Baden-Württemberg, Geschäftsstelle der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK)
Klaus-Dieter Schnell
Benediktinerplatz 1
D-78467 Konstanz
Germania
+49 753 152 722
schnell@bodenseekonferenz.org
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo