La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Digitale Transformation der Sportmittelschule Engelberg

Bedingt durch Training und Wettkämpfe ist der Umgang mit Schülerinnen und Schüler, die vor Ort nicht anwesend sind, für die Schweizerische Sportmittelschule Engelberg AG (SSE AG) eine gewohnte Situation. Die Herausforderung der SSE AG ist, Alternativen zur „analogen“ Schule mit Präsenzunterricht zu suchen, zu evaluieren und geeignete Formen für den künftigen Schulbetrieb zu finden. Künftig soll die gesamte Kommunikation innerhalb der Verwaltung, der schulischen wie auch sportlichen Ausbildung über geeignete Hard- und Softwareinstrumente laufen. Dazu gehören u.a. die ortsunabhängige Zurverfügungstellung von Lerninhalten, Trainingsplänen und Prüfungen. Die Einbindung dieser digitalen Instrumente erfordert die intensive Beschäftigung mit der Gesamtsituation der Institution und setzt entsprechende Kompetenzen voraus, die erarbeitet werden müssen. Es erfordert aber auch die notwendige Schaffung der IT-Strukturen (Datenserver, WLAN-Netz, Schulung/Weiterbildung usw.). Das Projekt entfaltet auch eine regionale Wirkung. Engelberg vereint drei Schulen an einem Ort. Dank der digitalen Transformation kann der Know-How Transfer und der Austausch von Personal mit den regionalen Schulen besser organisiert werden. Dank modernen Trainingsanalysen oder Videobesprechungen zwischen Athleten und Trainern erhöht sich die Attraktivität für Trainingslager von nationalen und internationalen Mannschaften in Engelberg, die touristische Wertschöpfung in die Region bringen.

Cantone
Obvaldo
Tema
Formazione
Digitalizzazione
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
Misure pilota NPR Regioni di montagna
Durata del progetto
01.10.2020 - 31.12.2021
Strumento per il finanziamento
a fondo perso
Costo
CHF 566'000.-
Contributo Confederazione
CHF 50'000.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo