La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Aargauer Oberrhein

Der Rhein ist kulturräumlich und landschaftsökologisch einer der bedeutendsten Flüsse in Europa. Von Kaiserstuhl bis Rheinfelden bildet der Rhein die Grenze zwischen dem Kanton Aargau und Deutschland. Touristisch wurden der Rhein und auch die Grenze bisher noch wenig in Wert gesetzt. Das Ziel für die erste Phase dieses Projektes ist die unternehmerische, touristische Inwertsetzung des Rheins zwischen Kaiserstuhl und Rheinfelden. Die Angebote entlang des Rheins im Aargau (Römerstrasse, Genuss-Strasse, Wein, Wasser-schloss etc.) sollen vernetzt und besser in Szene gesetzt werden. Ziel ist es neue Gäste für das Erlebnis Rhein zu gewinnen und die Wertschöpfung zu steigern. Mit dem Projekt wird die Voraussetzung für die Vision «Grand Tour of Rhein» (Arbeitstitel, wird mit den anderen Partnern am Rhein, von der Quelle bis Basel, angepasst), einem grossen überkantonalen Rheinprojekt, geschaffen. Dieses soll zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit weiteren Regionen entlang des Rheins umgesetzt werden.

Cantone
Argovia
Tema
Turismo
cooperazione e collegamento in rete interaziendale
Programma
NPR
Durata del progetto
27.04.2020 - 31.12.2021
Strumento per il finanziamento
afp
Costo
CHF 102'360.-
Contributo Confederazione
CHF 30'000.-
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo