La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Paddelland Bodensee

Das Projekt «Paddelland Bodensee» bietet eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Tourismus-Angebot im Bodensee-Raum und hilft, die Positionierung des Sees als Erholungs- und Aktivort weiter zu stärken. Ausgehend von dieser Überlegung beabsichtigt das vorliegende Projekt, die Sportart «Paddeln» für Einheimische und Gäste gleichermassen weiterzuentwickeln und den Bodensee als «Hotspot» fürs Paddeln – als Paddelland Bodensee – zu positionieren. Für diese Region bietet der Paddel-Sport eine Möglichkeit der Diversifikation. Der Bodensee soll kurz- bis mittelfristig in der Schweiz, längerfristig auch in Mitteleuropa zu einem zentralen Anziehungspunkt für Paddel-Begeisterte werden. Ein eigentliches «Paddelland» gibt es in der Schweiz und dem naheliegenden Ausland heute noch nicht. Dieses würde somit ein touristisches Alleinstellungsmerkmal darstellen. Eine Bündelung bestehender Angebote und Ressourcen entlang des Bodensee-Südufers schafft ein umfassendes, qualitativ hochstehendes und sicheres Angebot. Das Zusammenfassen von touristischen Einzelleistungen zu einem attraktiven Gesamtangebot ist in diesem Zusammenhang eine zentrale Strategie zur Gewinnung von Gästen und bietet eine Chance zur Steigerung der touristischen Wertschöpfung.

Cantone
Turgovia
San Gallo
Tema
Turismo
sviluppo dell'offerta e del prodotto
Programma
NPR
Durata del progetto
01.09.2020 - 30.09.2023
Strumento per il finanziamento
afp
Costo
CHF 420'000.-
Contributo Confederazione
CHF 140'000.-
Contatto

Thurgau Tourismus
Adrian Braunwalder
Stv. Geschäftsführer
Friedrichshafnerstrasse 55a
8590 Romanshorn

Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo