La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Förderung Regionalprodukte Berner Oberland

Das Projekt stärkt das Netzwerk zwischen den Akteuren und entwickelt moderne und zeitgemässe Plattformen (Web, App, Social Media) für Regionalprodukte. Die Plattformen sollen einerseits die Nachfrage und das Angebot zur Absatzförderung von Regionalprodukten optimal zusammen führen und andererseits die Angeobte besser vernetzen. Sämtliche Akteure aus dem Berner Oberland sollen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren können. Gerade die vielen Kleinbetriebe welche wenige Absatzförderungskanäle (vor allem im urbanen Raum) haben und alleine nur wenige Massnahmen umsetzen können, sollen davon profitieren.

Die Interaktion mit den Kunden soll die Qualität nachhaltig verbessern. Nicht nur die Produzenten, Verarbeitung und Kunden, sondern auch der Tourismussektor profitiert vom zentral bei einer Anlaufstelle gesammelten Angebot für die besser in die Wertsetzung der Region und ihrer kulinarischen Perlen. Die Anlaufstelle koordiniert die Planung und Umsetzung, bündelt die Kommunikation und bietet Unterstützung in der Umsetzung.

Das Projekt hat folgende Zielsetzungen: - Steigerung der Wertschöpfung - Steigerung Absatz (neue Absatzkanäle erschliessen) - Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen im Berggebiet - Netzwerk zwischen Produzenten, Verarbeitern und Handel stärken - Innovationsprozesse fördern (u.a. mit dem Innovationspreis Berner Oberland) - Kooperation und Zusammenarbeit fördern - Wissensvermittlung und Netzwerke aufbauen.

Cantone
Berna
Tema
Economia agricola
studi di fattibilità, concetti di sviluppo, strategie
Programma
NPR
Durata del progetto
01.01.2017 - 31.12.2018
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 132'000.-
Contributo Confederazione
CHF 39'500.-
Contatto

Verein Ländliche Entwicklung Berner Oberland
c/o Volkswirtschaft Berner Oberland, Thunstrasse 34
3700 Spiez

Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo