Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Kompetenznetzwerk «Businet Rohrkolben»

Kompetenznetzwerk «Businet Rohrkolben»

Rohrkolben (Typha) ist als schnellwachsender und hochqualitativer Rohstoff für die Naturbaustoff- und Energieproduktion nutzbar. Die Samenfasern werden als biologische Mikroarmierung Naturverputzen zugemischt und getrocknetes Blattmaterial verleiht Naturbaustoffen als Zuschlagstoff eine erhöhte Stabilität und Isolationsfähigkeit. Pellets aus Rohrkolbenbiomasse weisen einen mit Braunkohle vergleichbaren Brennwert auf. Der Rohstoff Rohrkolben und die darauf basierenden Baustoffe weisen eine sehr günstige Energie- und CO2-Bilanz auf. Rohrkolbenflächen können zudem als Retentionsflächen genutzt werden. Die Produktion des Rohstoffs erfolgt auf ertragsschwachen landwirtschaftlichen Flächen. Mit dem vorliegenden Projekt wird dieses bisher ungenutzte Wertschöpfungspotenzial als Grundlage für eine innovative regionale Geschäftsentwicklungen erschlossen. Businet Rohrkolben wird als Firmennetzwerk mit Partnern der Bereiche Anlageplanung, Naturbaustoff- und Bioenergieproduktion, Vermarktung und Bau aufgebaut. Im Gegensatz zu einer «All Inhouse» Firma decken die Netzwerkpartner von Businet Rohrkolben die notwendigen Geschäftsprozesse für eine erfolgreiche Markterschliessung gemeinsam ab. Das Kerngeschäft gliedert sich in 3 Unterbereiche:

  1.  Naturbaustoffe: Naturverputze, Verputzplatten, Naturbausteine (Lehm- und Kalkbasis), etc.
  2. Bioenergie: Nicht zur Baustoffproduktion verwendete Rohrkolbenbiomasse wird als Bioenergie auf den Markt gebracht.
  3. Retention (Sekundär): Rohrkolbenflächen können auch als Retentionsräume genutzt werden.

Ziele und erwartete Wirkungen

Projektziele (des NRP-Projektes), Phasen 1 und 2 bis Ende 2009:

  • Gründung eines Firmennetzwerkes mit Partnern der Bereiche Anlageplanung, Naturbaustoff- und Bioenergieproduktion, Vermarktung und Bau.
  • Erarbeitung Businessplan
  • Erarbeitung Kommunikationskonzept Projektziele (des NRP-Projektes),

Phase 3 bis Ende 2011:

  • Wertschöpfung: Aufbau von Wertschöpfungsketten für Baustoffe und Bioenergie aus Rohrkolben
  • Produkte: Mindestens zwei Rohrkolbenprodukte werden bis zur Marktreife entwickelt und auf dem Markt eingeführt
  • Kommunikation: Der Bekanntheitsgrad des Rohrkolbens ist gestiegen und seine speziellen Vorteile sind kommuniziert
  • Rohrkolbenflächen: Die potenziellen Flächen für den Rohrkolbenanbau in der Schweiz sind bekannt und dokumentiert

Tätigkeiten im Projekt

Das Projekt wird mit A-fonds-perdu-Beiträgen von total CHF 50'000.– im Jahr 2009 unterstützt. Die Phasen 1 und 2 sind abgeschlossen. Eine Studie zur Bestimmung der geeigneten Flächen für den Rohrkolbenanbau in der Schweiz wurde durchgeführt und im Dezember 2010 abgeschlossen. Die Wertschöpfungskette für die energetische Verwertung des Rohrkolbens konkretisiert sich zunehmend. Zwei Arten von Rohrkolben Pellets wurden entwickelt: ein Brennstoffpellet für die Nutzung in Pellet Öfen und ein Maxi-Pellet als Einstreusubstrat für Pferde. Mit den Brennstoffpellets wurden Brennstoffanalysen und Feuerungstests durchgeführt. Mit zwei Testproduktionen konnten Erfahrungen in der Produktion von Maxipellets gesammelt werden. Die Optimierungen beim Verfahren und in der Handhabung werden jetzt weiter verfolgt. Mit der Firma schaerholzbau ag, Altbüron wird eine Trockenmischung für Lehmputze mit Rohrkolbenfasern entwickelt.

Kanton
Luzern
Thema
Energie
Programm
NRP
Projektdauer
01.07.2009 - 31.12.2011
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 50'000.–
Kontakt
seecon GmbH
Johannes Heeb
Bahnhofstrasse 2
6110 Wolhusen
Schweiz
Luzern
+41 79 366 68 50
johannes.heeb@seecon.ch
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen