Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Kompetenznetzwerk energieeffizientes Bauen mit Holz in der RegioHER

Durch die sich rasch verändernden Rahmenbedingungen im Bereich der Energie und dem energieeffizienten Bauen sind die Handwerker im Baugewerbe stark herausgefordert. Mit dem Projekt sollen die Handwerker aller Berufsgattungen für die kommenden Herausforderungen optimal gerüstet sein. Das Kompetenz-Netzwerk «Energieeffizientes Bauen mit Holz in der RegioHER (EBHER)» bündelt das Know-how von Akteuren aus Praxis und Forschung und legt den Focus auf Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Akteure. «Kompetenz» wird durch Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer aufgebaut, ein «Netzwerk» führt zur Nutzung von Synergien und verbesserter Marktpositionierung.

Ziele und erwartete Wirkungen

  • Bis 2012 wird die Mehrheit der Neubauten und Totalsanierungen in der UBE in einem zertifizierten Niedrigenergie-Standard (z.B. Minergie-P, Minergie-P-Eco) realisiert. Es wird versucht, diese Standards auf das ganze Gebiet der RegioHER zu übertragen.
  • Das Kompetenz-Netzwerk ist eine Initialzündung für ein multiplizierbares Modell zur Förderung von energieeffizientem Bauen in einer Region.
  • Es findet ein regelmässiger Erfahrungsaustausch aller Marktakteure in der Region statt.
  • Dank Kooperation und gemeinsamem Ressourcenmanagement steigern die beteiligten Unternehmen ihre Produktivität über den schweizerischen Durchschnitt.
  • Erhoffte Wirkung auf zusätzliche (quantitative) Wertschöpfung (ab 2011):
  1. 10 neue Arbeitsplätze (nebst Sicherung der bestehenden Arbeitsplätze);
  2. Umsatzsteigerung (jährlich) von CHF 2 Mio.

Tätigkeiten im Projekt

Das Projekt wird mit A-fonds-perdu-Beiträgen von total CHF 135'000.– in den Jahren 2008–2010 unterstützt. Am 16.12.2008 hat ein Start-Workshop mit Unternehmern, Vertretern von Gemeinden und Institutionen stattgefunden. Das Kooperationsmodell wurde entwickelt und an der Startveranstaltung vom 25.08.2009 vorgestellt. Das Netzwerk konnte in der Zwischenzeit aufgebaut werden. Am 26.03.2010 findet die Gründungsversammlung (Institutionalisierung, Verein für längerfristige Trägerschaft) statt und die Website wird aufgeschaltet. Im Mai 2010 findet eine Unternehmer-Exkursion nach Vorarlberg/Tirol statt.

Kanton
Luzern
Thema
Energie
Programm
NRP
Projektdauer
30.09.2008 - 31.12.2010
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 210'000.–
Kontakt
Geschäftsführer Entlebucher Holzforum
Roland Stalder
Hauptstrasse 35
6170 Schüpfheim
Schweiz
Luzern
+41 41 484 13 93
holzforum@biosphaere.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen