Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

TPGR: Landwasserviadukt - Wahrzeichen Graubünden (Vorprojekt)

Mit dem Landwasserviadukt, das Teil des UNESCO Welterbes RhB ist, verfügt die RhB über eines der bedeutendsten und pionierhaftesten touristischen Kulturdenkmäler Graubündens. Die Fahrt über den Landwasserviadukt gehört zum Highlight der Bahnfahrt auf der Albulastrecke, unter anderem mit dem Glacier-Express. Neben der Schiene ist der Landwasserviadukt touristisch jedoch kaum erlebbar. Die RhB ist gewillt, das Denkmal im Sinne des Welterbes zu erhalten, sieht es aber auch als Pflicht, das darin vorhandene Potenzial weiter zu entwickeln und touristisch nutzbar zu machen. In einem Vorprojekt möchte die RhB zusammen mit der Region Albula ein Konzept erstellen mit dem Ziel, den Landwasserviadukt als neuen Attraktionspunkt und als Wahrzeichen für Graubünden zu positionieren. Es werden Grundlagen für die Inszenierung, Markt- und Angebotsentwicklung, Finanzierung, Planung und Betrieb erarbeitet. Der Landwasserviadukt soll als neue Attraktion Graubündens dazu beitragen, mehr Gäste für Graubünden zu generieren. Mit Abschluss des Vorprojekts werden konkrete Lösungen in den Bereichen Produkteentwicklung / Inszenierung, Kommunikation, Businessmodell und Planung vorliegen. Das Konzept dient als Grundlage für die anschliessende Realisationsphase.

Das Projekt passt zum Themenfeld «Standortentwicklung». Es leistet einen Beitrag zur Stärkung des touristischen Gesamtsystems Graubünden und ist mit der strategischen Ausrichtung der Region Albula (als funktionaler Wirtschaftsraum) abgestimmt. Dem Projekt liegt ein hoher Innovationsgrad zugrunde:

- Durch die Inszenierung des Landwasserviadukts soll eine neue Tourismusattraktion mit nationaler und internationaler Ausstrahlungskraft entstehen.

- Durch die Positionierung des Landwasserviadukts als Attraktionspunkt Graubündens soll die Wettbewerbsfähigkeit für den gesamten Bündner Tourismus gestärkt werden.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
25.07.2016 - 31.03.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 270'000.-
Förderung Bund
CHF 60'000.-
Kontakt

Rhätische Bahn AG (RhB)
Bahnhofstrasse 25
7000 Chur

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen