Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Outdoor-Krimi: interaktiver Krimispass

Die Idee des Projekts besteht darin, interaktive Erlebnis-Krimispiele für Hobby-Detektive als Freizeit- und Tourismusangebot zu lancieren. I mRahmen des Projektes sind rei verschiedene Ausprägungen des interaktiven Krimispiels vorgesehen:
  • Krimispiel im Dorf, sofern möglich und sinnvoll können Bäckereien, Restaurants etc. in den Mordfall involviert werden
  • Krimispiel in Institutionen wie z.B. Schlösser; der Kriminalfall spielt sich in den Gemäuern der jeweiligen Institution und deren
unmittelbarer Umgebung ab
  • Krimispiel als Krimitrail: der Kriminalfall wird im freien Gelände, z.B. entlang einer Wanderroute gelöst

Die Mitwirkung in der IG Outdoor-Krimi und die Lancierung des Outdoor-Krimis vor Ort steht allen interessierten Gemeinden und touristischen Institutionen im gesamten Kanton Bern offen. Die Gemeinde und Institutionen, welche beim Krimispiel mitmachen, lösen ein Abo (CHF 500.--/Jahr), das sie nach einer Mindestvertragsdauer von 2 Jahren jährlich kündigen können und sichern seine Mitwirkung in der IG zu.
Geplant ist, dass sich das Krimispiel in der Startphase auf die Region Bern-Mittelland sowie auf Standorte in angrenzenden Regionen fokussiert. nach diesen ersten Erfahrungen soll das Krimispiel ab 2018 in interessierten Gemeinden und Institutionen des gesamten Kantons Bern stattfinden.

In einem ersten Schritt soll 2017 das Krimispiel im Dorf lanciert werden. Zwei Gemeinden haben bereits beschlossen, sich an diesem Krimispiel zu beteiligen. Eine Gemeinde wurde für eine Teilnahme angefragt; die Antwort ist noch ausstehend. Ziel ist es, das Krimispiel im Dorf mit drei Gemeinden zu starten.

In einem zweiten Schritt soll das Krimispiel im Jahr 2018 für Institutionen wie z.B. Schlösser sowie als Krimitrail starten. Zwei Schlösser haben bereits Interesse am Projekt angemeldet.

Ziel:

Mit dem Projekt soll für Krimibegeisterte ein spannendes Freizeit- und Tourismusangebot entwickelt werden, fjür welches diese bereit sind, in die entsprechende Gemeinde oder Institution anzureisen. Dies soll mit entsprechenden Marketingmassnahmen gefördert werden.

Zusammen mit den Tourismusorganisationen, den beteiligten Gemeinden und Institutionen sowie dem Projektleiter sollen die gemachten Erfahrungen ausgetauscht und das Angebot laufen verbessert und bekanntgemacht werden.

Nicht zuletzt sollen davon auch lokale Unternehmen profitieren, welche als Sponsoren auftreten oder gezielt in den Kriminalfall eingebunden werden können.
Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2017 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 100'000.–
Förderung Bund
CHF 25'000.–
Kontakt
IG Outdoor-Krimi
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen