Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Inwertsetzung ESP Innerschwyz

Das Ziel des Projekts besteht darin, eine Strategie zur Inwertsetzung der Entwicklungsschwerpunkte im Kanton Schwyz zu
erstellen und zu verabschieden. Dazu gehört auch die Entwicklung einer Vision und eines Massnahmenplans
mit den entsprechenden Zuständigkeiten.

Die Strategie soll auf folgende Fragen Antworten entwickeln:
· Wie sind die ESP in der Region, im Kanton und im Metropolitanraum Zürich eingebettet?
· Welche Stärken und Schwächen weisen die Standortfaktoren der ESP im Vergleich zum kantonalen
und schweizweiten Durchschnitt auf?
· Für welche Branchen haben die ESP gute Standortvoraussetzungen und Entwicklungspotenziale?
· Welche Unterschiede bestehen zwischen den ESP? Wie ergänzen sie sich gegenseitig?
· Welche Positionierungen sind für die ESP vor dem Hintergrund der regionalökonomischen
Trends und Herausforderungen denkbar?
· Welche Branchen und Unternehmensfunktionen passen zu den ESP, auch vor dem Hintergrund
übergeordneter strategischer Überlegungen (z.B. Strategie Wirtschaft und Wohnen)?
· In welchen Bereichen sollen die ESP stärker werden?

Diese Fragen gilt es in einem ersten Schritt für die ESP im Raum Innerschwyz zu bearbeiten (Brunnen-
Nord, Seewen-Schwyz, Bahnhof Arth-Goldau, Fänn). Später soll der Strategieprozess auch für
die restlichen Kantonsteile (Mitte, Ausserschwyz) durchgeführt werden.

In der ersten Etappe wird ein kantonales Strategiepapier zur Inwertsetzung der Entwicklungsschwerpunkte im Raum Innerschwyz entwickelt. In erster Linie soll dabei eine konsolidierte, kantonale Haltung ausgearbeitet werden, in der neben möglichen Positionierungsszenarien der ESP auch ein Massnahmenplan mit Zuständigkeiten erstellt wird.

In der zweiten Etappe geht es darum, auf Basis der kantonalen Strategie in enger Zusammenarbeit mit den Standortgemeinden eine gemeinsame Vorstellung (Vision) zur Positionierung der ESP im Raum Innerschwyz zu entwickeln.
Kanton
Schwyz
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
01.12.2017 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 41'000.–
Förderung Bund
CHF 20'500.–
Kontakt
REV Rigi-Mythen
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen