Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Innovationsgenerator im UNO-Jahr 2017 der Nachhaltigkeit im Tourismus - Unkonventionelle Tourismusideen mit Hilfe von Co-Creation

Im internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung 2017 bietet der Innovationsgenerator fachliche und finanzielle Unterstützung für initiative Leute aus allen Regionen und Städten der Schweiz, die im schweizerischen Alpenraum und im Jura nachhaltige Tourismusprojekte realisieren möchten. Der Innovationsgenerator bringt die Initianten bei Bedarf mit den richtigen Akteuren und Partnern zusammen und schafft ein kreatives Umfeld.

 

In drei Schritten werden realisierbare Projekte entwickelt: In einer ersten Phase werden Projektideen entgegengenommen und von einer Fachjury beurteilt. In der zweiten Projektphase werden diese konkretisiert und auf ihre Machbarkeit geprüft und die erfolgversprechendsten mit einem Startbeitrag zur Umsetzung geführt. Abschliessend wird die Projektmethodik überprüft. Es wird geprüft, ob Bedarf für ein langfristig angelegtes Innovationslabor besteht, das innovative Akteure miteinander vernetzt, bei der Entwicklung nachhaltiger Produkte unterstützt und neue Ideen in Wert setzt.

 

Mit Hilfe der Co-Creation führt der Innovationsgenerator ungewohnte Partnerschaften zusammen und bietet neue Entwicklungsräume. Die geförderten Projekte sollen allen drei Zieldimensionen der Nachhaltigkeit bestmöglich gerecht werden: Wirtschaft, Ökologie, Gesellschaft.

 

Ziele

Der Innovationsgenerator hat zum Ziel, aus einer Fülle von Ideen für nachhaltigen Tourismus die erfolgversprechendsten zu identifizieren und drei bis fünf konkrete Projekte zur Realisierung zu führen. Die innovativen Projekte tragen dazu bei, beispielsweise durch die Attraktivierung des Sommertourismus und den Nachahmungseffekt, eine erhöhte Wertschöpfung, insbesondere in den Schweizer Bergregionen, zu erzielen.

 

Partner

  • CIPRA Schweiz
  • Schweiz Tourismus
  • Schweizer Tourismus-Verband
  • Graubünden Ferien
  • VAUD Région du Léman
  • Hochschule Luzern, Institut für Tourismuswirtschaft
  • Hochschule für Wirtschaft und Tourismus, Sierre
  • Kampagnenforum
  • solerworks.ch
Thema
Tourismus
Programm
Innotour
Projektdauer
01.01.2017 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Förderung Bund
CHF 150'000.–
Kontakt
Internationale Alpenschutzkommission CIPRA Schweiz
Schwengiweg 27
4438 Langenbruck
Schweiz
Tel. +41 (0)62 390 16 91
schweiz@cipra.org
http://www.cipra.ch
Kontakt
Schweiz
http://www.innovationsgenerator.ch
Artikel teilen