Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Nachfolgefähige Hotelbetriebe in Ferienregionen

In den letzten Jahren wurden verschiedene auf die Umsetzung von gemeinsamen Aktivitäten ausgerichtete Hotelkooperationen realisiert. Mit dieser Form der Zusammenarbeit kann einiges erreicht werden. Das Potenzial des Instruments «Kooperation» wird jedoch nicht ausgeschöpft. Der notwendige Schritt von einem durch die Kooperation inspirierten «besseren Management» hin zu einem «wirksamen Management» des eigenen Betriebes und der Kooperation gelingt nicht. Die einzelnen Hotelbetriebe werden nicht strategie- und finanzierungsfähig und nutzen ihr wirtschaftliches Potenzial nicht.

Nachhaltige Ergebnisse (Wirkung) sind nur dann möglich, wenn an den beiden Komponenten «einzelner Betrieb» und «Hotelkooperation» in einem parallelen Prozess gearbeitet wird, da sie sich gegenseitig bedingen. Das Projekt nutzt die Erkenntnisse von besehenden Hotelkooperationen und entwickelt diese weiter. Mit der Methode des wirksamen Managements, massgeschneidert auf die Situation in den Regionen Aletsch Arena und Interlaken, soll ein Beitrag zur Strategie- und Finanzierungsfähigkeit der regionalen Hotellerie und zum wirtschaftlichen Erfolg der beiden Ferienregionen geleistet werden.

Ziele

  • Strategiefähige Geschäftskonzepte entwickeln und umsetzen, die zur Region passen und finanzierungs- und nachfolgefähig sind;
  • Überbetriebliche Zusammenarbeit zwischen den involvierten Betrieben weiter vertiefen;
  • Wissen und Erfahrungen zwischen Hotelbetrieben und Hotelkooperationen teilen.

Partner

  • Drei Hotelbetriebe der Region Aletsch Arena: Hotel Alpenblick Fieschertal, Hotel des alpes und Badehotel Salina Maris
  • Fünf Hotelbetriebe der Region Interlaken: Hotel Alpenblick, Hotel Beausite, Hotel Brienz, Hotel Stella und Waldhotel Unspunnen
  • Hotellerie Suisse Valais-Wallis
  • Aletsch Arena AG
  • Tourismus Organisation Interlaken
  • Aletsch Arena Hotels, Die Lötschentaler, Matterhorn Valley Hotels, Swiss Alpine Hotels, Hotelkooperation Vallée d’Illiez
  • Schweizerische Gemeindeverband
  • HotellerieSuisse
  • Forschungsstelle Tourismus CRED-T der Universität Bern
  • Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredite
  • conim ag (operative Projektleitung)
Kanton
Wallis
Thema
Tourismus
Programm
Innotour
Projektdauer
01.02.2021 - 31.01.2023
Förderung Bund
CHF 277'000.-
Kontakt

conim ag
Bergstrasse 114
8032 Zürich

zuerich@conim.ch
https://conim.ch/

Artikel teilen