Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Netzstadt Aareland

Die Agglomerationen Aarau und Olten-Zofingen grenzen aneinander. Zusammen zählen Sie 180'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Projekt bestand in der Schaffung eines Städtenetzes unter Einbezug einer Strategie der räumlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung.

Desweiteren fokussiert das Projekt auf die interkantonale Zusammenarbeit, da Aarau und Zofingen im Kanton Aargau liegen und Olten zum Kanton Solothurn gehört. Die Zusammenarbeit wurde durch die Gründung der Marke «Aareland», die Gestaltung eines Logos und einer Website, die Aufwertung und Vernetzung der durch Aare und Wigger begrenzten Räume in Form eines Agglomerationsparks, die Bildung eines Tarifverbundes für den öffentlichen Verkehr sowie die Erarbeitung eines interkantonalen Agglomerationsprogramms Verkehr und Siedlung konkret umgesetzt. Auch im kulturellen Bereich sind Aktionen geplant.

Kanton
Aargau
Solothurn
Thema
Weitere Themen
Regionalmanagement
Programm
Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung
Projektdauer
01.01.2002 - 31.12.2007
Finanzierungs- instrument
afp
Links
Artikel teilen