Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Neue Antriebstechnologien für den strassengebundenen öffentlichen Verkehr im Kanton Uri - Evaluation

Bei der Auto AG Uri (AAGU) steht im laufenden Jahrzent ein (teilweiser) Ersatz der Fahrzeugflotte an. Die AAGU hat sich dabei zum Ziel gesetzt, eine Beschaffungsstrategie zu verfolgen, die der Nachhaltigkeit verpflichtet ist, unter Berücksichtigung der operativen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Als Projektträgerin will die AAGU gemeinsam mit den Projektpartnerinnen Hubrol AG und EWA – energieUri AG, eine entsprechende Studie zur Prüfung des Einsatzes alternativer, umweltfreundlicher Antriebstechnologien erstellen lassen. Ziel ist es, die Eignung solcher Technologien für den Einsatz auf dem Liniennetz der AAGU unter verschiedenen Aspekten zu beurteilen. Nebst den positiven Auswirkungen auf Umwelt und Klima sind die technische Eignung sowie die betriebswirtschaftliche Vorteilhaftigkeit unterschiedlicher Antriebskonzepte zu bewerten. Ebenfalls sollen Auswirkungen auf Beschäftigung und Wertschöpfung in der Urner Volkswirtschaft durch die Herstellung und den Verbrauch konventioneller oder alternativer Treibstoffe in die Analyse einbezogen und bewertet werden.

Kanton
Uri
Thema
Nachhaltigkeit
Energie
Klima
Programm
NRP
Projektdauer
30.08.2021 - 30.06.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 98'500.-
Förderung Bund
CHF 20'000.-
Kontakt

Auto AG Uri
Ried 1
6467 Schattdorf

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen