Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Vorstudie: Hängebrücke Castello di Mesocco

Die Burganlage von Mesocco ist ein einzigartiges, kulturelles Gut der Mesolcina und verzeichnet jährlich bis zu 40 000 Besuchende. Die Burganlage ist verkehrstechnisch gut erschlossen, bietet ausreichend Parkplätze in der Nähe und ist an bestehende Wege der Gemeinde angebunden.

Um das touristische Potenzial des Castello di Mesocco besser auszuschöpfen und um die Attraktivität insgesamt zu steigern, soll eine Hängebrücke gebaut werden. Diese verbindet die Burganlage mit dem Wasserfall «Rizeu» auf der gegenüberliegenden Talseite und kann in das bestehende Wanderwegnetz integriert werden. Die Hängebrücke soll eine Länge von rund 440 Metern und eine Höhe von rund 35 Meter aufweisen.

Die Gemeinde Mesocco möchte in einer Vorstudie, welche als Grundlage für die Realisierung dient, die Machbarkeit des Baus und Betriebs einer solchen Hängebrücke unter Beizug von externen Experten klären.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
16.11.2021 - 31.10.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 105'320.-
Förderung Bund
CHF 25'000.-
Kontakt

Comune di Mesocco
Stradón 14
6563 Mesocco

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen