Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Glarus-Next: Digitale Lernplattform für KMU

Die Corona-Pandemie erweist sich als grosser Trendbeschleuniger. Durch die voranschreitende Digitalisierung werden ganze Branchen neu ausgerichtet und strukturiert und der Arbeitsmarkt verändert. Es entstehen sowohl Gefahren, die bewältigt werden müssen, als auch neue Chancen, die es zu nutzen gilt. Um als Gewinner aus der Krise hervorzugehen, braucht es Offenheit, Motivation und Engagement für den digitalen Wandel. Die KMU im Kanton Glarus sind bisher teilweise noch zu zurückhaltend und konservativ. Das Ziel ist, ein Angebot für Unternehmen und Interessierte zu schaffen, welches die KMU im Kanton Glarus bei ihren Digitalisierungsprozessen unterstützt, ihre Strukturen nachhaltig zu verändern und so langfristig wettbewerbs- und zukunftsfähig z bleiben.

Dazu wird im Rahmen des vorliegenden NRP-Projekts der digitalen Lernplattform «Glarus-Next» die Offenheit und Begeisterung bei den KMU geweckt und gefördert. Durch die verschiedenen Kurs-, Vernetzungs- und Austauschangebote sollen die KMU und Arbeitnehmer im Kanton Glarus sensibilisiert werden. Sie erhalten so den Zugang zu notwendigem Wissen in heute relevanten Themen der Digitalisierung wie Corona-Krisenmanagement, AI, Cybersecurity oder Geschäftsmodell Innovation. Mehr Angebote und Themen sind in der Erarbeitung.

 

Kanton
Glarus
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
01.07.2021 - 30.06.2024
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 49'000.-
Förderung Bund
CHF 16'000.-
Kontakt

Kanton Glarus, Kontaktstelle für Wirtschaft
Zwinglistrasse 6
8750 Glarus

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen