Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Flughafen Bern Belp Bauprogramm 2018-2020

Der Flughafen Bern steht vor verschiedenen Herausforderungen: Insbesondere die Entflechtung des Linien- und Charterverkehrs vom übrigen Flugbetrieb. Dies macht grössere Investitionen in die Infrastruktur notwendig.Für die NRP ausschlaggebend sind indirekte induzierte Effekte des Flughafens. Insbesondere Wertschöpfung und Beschäftigung im weiteren Umfeld des Flughafens, die aus der Beeinflussung von Standortentscheiden von Unternehmen, insbesondere aber der Anziehung von Geschäfts- und Freizeitreisenden entstehen. Zahlreiche Unternehmen im ländlichen Raum investieren auf Grund der relativen Nähe zum Flughafen in der Region (Betrachtungsraum Hauptstadtregion). Weiter relevant sind auch die Umsätze, welche durch eingeflogene Gäste (Incoming)  im NRP-Wirkungsperimeter erzeugt werden. Die indirekten touristischen Effekte von Passagieren fallen gemäss Studien in erster Linie im Berner Oberland und weiteren Räumen ausserhalb der Agglomeration Bern inkl. Oberwallis an. Umgekehrt stammen die meisten Passagiere Outgoing von ausserhalb der Agglomeration Bern; auch hier kommt grundsätzlich die Hauptstadtregion als Einzugsgebiet (2,2 Mio. Einwohner) für die Ueberlegungen zur Anwendung. Der ländliche Raum im Kanton Bern gemäss NRP profitiert stärker als die Agglomeration von der erhöhten Erreichbarkeit, Mobilität, Attraktivität und daraus entstandenen induzierten Wertschöpfungseffekten. Damit sind die Anforderungen an den Wirkungsperimeter der NRP erfüllt.

Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Wertschöpfungsorientierte Infrastrukturen
Programm
NRP
Projektdauer
28.02.2018 - 31.12.2020
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Projektkosten
CHF 17'700'000.-
Förderung Bund
CHF 4'000'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen