Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Digitale Tischreservation für die Bündner Gastronomie

Von den rund 1000 Gastronomiebetrieben in Graubünden verfügen nach Schätzung nur fünf bis zehn Prozent über eine digitale Tischreservation. Mit dem Projekt «Digitale Tischreservation für die Bündner Gastronomie» soll dieser Anteil signifikant erhöht werden.

Die digitale Tischreservation ermöglicht die Identifikation des Gastes sowie das verbesserte Management der Covid-Platzlimitierung in der Gastronomie. Der Gast erhält mehr Convenience und der Gastronom eine administrative Erleichterung. Mit dem Projekt «Digitale Tischreservation für die Bündner Gastronomie» soll den Gastronomen der erste Schritt in das digitale Gästemanagement ermöglicht werden.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Digitalisierung
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
07.10.2020 - 30.11.2021
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 784'699.-
Förderung Bund
CHF 147'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen