Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Aargauer Oberrhein

Der Rhein ist kulturräumlich und landschaftsökologisch einer der bedeutendsten Flüsse in Europa. Von Kaiserstuhl bis Rheinfelden bildet der Rhein die Grenze zwischen dem Kanton Aargau und Deutschland. Touristisch wurden der Rhein und auch die Grenze bisher noch wenig in Wert gesetzt. Das Ziel für die erste Phase dieses Projektes ist die unternehmerische, touristische Inwertsetzung des Rheins zwischen Kaiserstuhl und Rheinfelden. Die Angebote entlang des Rheins im Aargau (Römerstrasse, Genuss-Strasse, Wein, Wasser-schloss etc.) sollen vernetzt und besser in Szene gesetzt werden. Ziel ist es neue Gäste für das Erlebnis Rhein zu gewinnen und die Wertschöpfung zu steigern. Mit dem Projekt wird die Voraussetzung für die Vision «Grand Tour of Rhein» (Arbeitstitel, wird mit den anderen Partnern am Rhein, von der Quelle bis Basel, angepasst), einem grossen überkantonalen Rheinprojekt, geschaffen. Dieses soll zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit weiteren Regionen entlang des Rheins umgesetzt werden.

Kanton
Aargau
Thema
Tourismus
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
NRP
Projektdauer
27.04.2020 - 31.12.2021
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 102'360.-
Förderung Bund
CHF 30'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen