Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

cleantech start-up espace solothurn

Neues ökologisches Bewusstsein der Gesellschaft beeinflusst bereits heute − aber auch zukünftig − die Nachfrage nach nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen. Die Diskussionen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind ein Ausfluss dieses sich anbahnenden Wertewandels. Cleantech dürfte damit auch im wirtschaftlichen Umfeld zunehmend an Bedeutung gewinnen, das Marktpotenzial ist unbestritten. Der Verein «cleantech start-up espace solothurn» lanciert an der Jurastrasse 13 in Luterbach einen «Start-up Point» für Unternehmensgründer und Jungunternehmer im Bereich Cleantech, in dem diese ideale Startvoraussetzungen vorfinden. Das Projekt ist hervorragend in die übergeordneten Strategien des Bundes und des Kantons Solothurn eingebettet und kann die vom Kanton gewünschte Clusterbildung im Bereich Cleantech auf dem benachbarten Attisholz-Areal unterstützen.

Ziele und erwartete Wirkungen

Ausgehend vom Start-up-point können wertvolle Impulse gegeben werden für Innovation, neue Arbeitsplätze aber auch für die Positionierung als Wirtschaftsstandort. Zum «Start-up Point» gehören:

  • Bezugsfertige Räumlichkeiten zu günstigen Preisen für eine befristete Dauer
  • Business-Coachings für Solothurner Cleantech-Unternehmen (nicht Teil des NRP-Projekts)
  • Direkter Zugang zu einem Technologie-, Wirtschafts- und Know-how-Pool der Cleantech-Szene
Kanton
Solothurn
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2013 - 31.03.2015
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Kontakt
Innostep
Christoph Dobler
Industriestrasse 30
4542 Luterbach
Schweiz
Solothurn
+41 32 682 52 60
christoph.dobler@innostep.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen